Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau für Unterstützung der Fans dankbar

Gibernau für Unterstützung der Fans dankbar

Sete Gibernau überwand seine Enttäuschung von Japan mit einem soliden elften Platz vor den enthusiastischen Fans in Jerez.

Grupo Francisco Hernando Fahrer Sete Gibernau ist dieses Jahr genau wegen Wochenenden wie jenem beim Gran Premio bwin.com de España in die MotoGP zurückgekehrt und der Routinier freut sich auf weitere tolle Rennen. Der Besuch der Weltmeisterschaft in Andalusien zur 'Fiesta' am Anfang der Saison ist immer ein besonderer Event und Gibernau war stolz, Teil davon zu sein, als er sein erstes Europa-Rennen seit 2006 bestritt.

Bei der Rückkehr an jene Strecke, auf der er 2004 gewann und im Jahr darauf nach dem berühmten Kampf mit Valentino Rossi Zweiter wurde, galt Gibernau nicht als Podest-Kandidat, konnte aber dennoch Fortschritte erzielen.

Angesichts seiner Fitness-Probleme war der 13. Platz in Katar ein ordentliches Ergebnis, aber Gibernau brauchte eine gute Leistung in Jerez, um die Enttäuschung von Motegi schnell hinter sich zu lassen. Also war der ehemalige Vize-Weltmeister zufrieden damit, in Südspanien nur knapp außerhalb der Top Ten zu landen.

"Es war aufregend und ich freue mich", sagte ein zufriedener Gibernau danach. "Wir kamen ins Ziel und haben uns stark verbessert. Es ist einfach fantastisch, in Jerez zu fahren, das ist etwas sehr Spezielles und das Team leistete tolle Arbeit. Ich genoss jede Minute. Ich denke, wir machen Fortschritte und haben Spaß. Jedes Mal, wenn wir fahren, werden wir etwas besser."

Während des Wochenendes wurde er von 260.000 Fans angefeuert und am Sonntag selbst waren es 120.000, was Gibernau doch ein wenig rührte. Er meinte: "Wenn ich da rausgehen und jedem Fan einzeln danken könnte, der uns anfeuert, dann würde ich das machen, denn es ist unglaublich und ich bin sehr, sehr glücklich. Jetzt kann ich es nicht erwarten, nach Hause zu kommen, härter zu trainieren, noch mehr zu pushen, nach Frankreich zu fahren und noch mehr herauszuholen."

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, Sete Gibernau, Grupo Francisco Hernando

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›