Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi glücklich über Erfolg

Rossi glücklich über Erfolg

Der Schnellste vom Freitag, hatte noch am Samstag in Jerez zu kämpfen, doch die Änderungen vor dem Warm-up halfen Valentino Rossi dann am Sonntag das Rennen zu gewinnen.

Nachdem er im Rennen des Gran Premio bwin.com de España einen großen Schritt nach vorn machen konnte, um es am Ende sogar zu gewinnen, bedankte sich Valentino Rossi bei seinem Team. Der Fiat Yamaha-Fahrer holte den sich damit ersten Sieg der Saison 2009.

Der Weltmeister baute damit auf seine zweiten Plätze von Katar und Motegi auf und hat nun einen Elfpunktevorsprung in der WM-Wertung.

Es ist das erste Mal seit dem Malaysia Grand Prix 2008, dass Rossi sich den Sieg holen konnte. Ein paar Veränderungen am Setup der Yamaha M1 durch Chefmechaniker Jerry Burgess und seinem Team brachten den Erfolg. Zuvor hatte Rossi sich beschwert, dass er sich nicht so wohl auf der Maschine fühlen würde. In der Qualifikation war er daher nur auf Rang vier gefahren.

Der Italiener war bereits am Morgen im Warm-up die Bestzeit gefahren. Als das Rennen dann einmal gestartet war, konnte er auf den Führenden Dani Pedrosa aufschließen und einen weiteren historischen Sieg seiner Sammlung hinzufügen.

Er sagte nach dem Rennen: “Die Situation hatte sich nach der Qualifikation gestern dramatisch verändert, denn da habe ich mich nicht wohl auf der Maschine gefühlt. Wir haben versucht das Setting wieder so hinzubekommen, wie es mir gefällt und das hat gut funktioniert. Dafür muss ich meinem Team danken.”

“Hier in Jerez zu gewinnen ist wundervoll denn es ist ein tolles Event. Ich bin sehr froh, denn jetzt führe ich auch in der WM, aber ich weiß, dass ich sehr starke Gegner habe. Sie sind schwer zu schlagen.”

Gefragt welche Änderungen denn genau vorgenommen wurden, gab Rossi lieber keine klare Aussage. Er gab aber zu, dass es wichtige Änderungen gewesen seien, die ihm die Möglichkeit gaben einen Vorteil gegenüber seinen Gegnern zu haben.

“Also wir haben ziemlich viel an der Machine geändert und jetzt sehen die Dinge viel besser aus”, sagte Rossi. “Ich hatte während der ersten zwei Rennen ein Problem aber jetzt sind wir viel konkurrenzfähiger.”

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›