Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Takahsahi mit stetem Fortschritt in Rookie-Saison

Takahsahi mit stetem Fortschritt in Rookie-Saison

Scot Racing-Pilot zufrieden mit zwölftem Platz in Jerez.

Yuki Takahashi Reise des steigen Fortschrittes in der Königsklasse erlebte eine Straßensperre bei seinem Heimrennen in Japan. Er stürzte gleich zu Beginn des Rennens. In Jerez aber war er wieder zurück, verbesserte sich weiter und holte das bisher beste seiner drei MotoGP-Ergebnisse.

Der Rookie aus Japan startete als 13 in das spanische Rennen und war glücklich über den zwölften Rang im Ziel und sein gestiegenes Vertrauen in die Satelliten-RC212V-Honda.

"Ich bin zufrieden. Ich hatte ein gutes Gefühl mit dem Motorrad - das beste seit Beginn der Meisterschaft", erklärte Takahashi.

"Ich hatte einen guten Start und eine gute erste Runde. Ich überholte Toni Elias und befand mich dann in einer guten Position. Aber in der zweiten Hälfte des Rennens, spürte ich ein paar Probleme mit den Reifen. Erst mit dem vorne, dann mit dem hinten", setzte er fort. Dieses Problem wurde seit dem Wechsel zu den Bridegestone-Gummis schon von vielen Honda-Piloten angesprochen.

"Trotzdem bin ich wirklich glücklich. Mein Programm heißt: Rennen für Rennen zu lernen. Und das ist es, was ich tue."

Takahashis nächstes Rennen wird der Grand Prix von Frankreich in Le Mans werden, wo er in der 250er-Klasse das Rennen im Jahre 2006 gewinnen konnte.

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, Yuki Takahashi, Scot Racing Team MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›