Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo will zurück in die Erfolgspur auf der Yamaha-Strecke

Lorenzo will zurück in die Erfolgspur auf der Yamaha-Strecke

Nach seinem Sturz in Jerez will Jorge Lorenzo in Le Mans wieder auf das Podest fahren, wo er im letzten Jahr schon stand.

Im Vergleich zum vergangenem Jahr sollte Jorge Lorenzo es in dieser Saison noch einfacher haben, wenn es zum Rennen nach Le Mans geht. Denn im letzten Jahr fuhr er mit Knochenbrüchen.

2008 konnte er dennoch den Grand Prix de France als Zweiter beenden, und machte damit einen Doppelsieg für das Yamaha-Team perfekt. Zudem kam Tech 3 Yamaha-Fahrer Colin Edwards auf Rang drei.

In diesem Jahr hat Lorenzo maximal eine kleine Blessur, was sein Ego betrifft, denn zumindest verletzte er sich nicht bei seinem Sturz in Jerez.

Jedoch konnte der 22-Jährige in dieser Saison auch schon einen Sieg holen und hat gezeigt, dass er sich weiterentwickelt hat und dass er die Etablierten herausfordern kann.

“Le Mans ist das erste Rennen nach meinem Sturz von Jerez”, sagte Lorenzo im Ausblick auf das Rennwochenende. “Ich war sehr traurig über die Geschehnisse in Jerez aber das liegt jetzt hinter mir. In Frankreich beginnt alles neu und wir versuchen alles Schritt für Schritt zu erledigen. Das Team und ich müssen uns verbessern wir wollen zurück auf das Podest.”

“Ich bin fit und ich mag Le Mans, das ist eine historische Strecke. Ich hatte hier schon schwierige Zeiten und auch letztes Jahr war es nicht einfach, denn ich bin zweimal während des Wochenendes gestürzt. Aber das Endergebnis war gut. Ich war hier in jeder Klasse auf dem Podest und den zweiten Platz vom letzten Jahr mit Yamaha werde ich nicht vergessen. Das war fantastisch!”

Zum Abschluss scherzte er: “Diesen Podestplatz werde ich schon deshalb nicht vergessen, weil er mein einziger war, zu dem ich auf Krücken gegangen bin.”

Tags:
MotoGP, 2009, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›