Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bayliss startet GP9-Test in Mugello

Bayliss startet GP9-Test in Mugello

Troy Bayliss absolvierte am Dienstag in Mugello seinen ersten Testtag mit der Desmosedici GP9. Neben ihm fuhr auch Ducati-Testfahrer Vittoriano Guareschi.

Troy Bayliss saß am Dienstag zum ersten Mal seit dem Saisonfinale 2006 auf einem MotoGP-Motorrad. Damals fuhr er nach seinem zweiten Superbike-WM-Titel beim letzten Grand Prix in Valencia und erzielte zusammen mit seinem Teamkollegen Loris Capirossi einen Doppelsieg.

In Mugello sammelte Bayliss seine ersten Eindrücke auf einer 800er MotoGP-Maschine. Gleichzeitig waren es seine ersten Kilometer auf einer Rennmaschine seit seinem WSBK-Titelgewinn 2008. Im letzten Jahr schloss er seine legendäre Rennfahrerkarriere mit zwei Siegen in Portimao ab.

"Es ist das erste Mal, dass ich ein Motorrad gefahren bin, seit wir die 1198 am Ende der letzten Saison in Portimao vorgestellt haben", sagte der Australier. "Es war schön, sich den Rost wegzufahren und da Mugello so eine pysisch anstrengende Strecke ist, war es auch ein gutes Training!"

"Das letzte Mal, dass ich eine GP-Maschine gefahren bin, war in Valencia - damals noch eine 990er. Der 800er fehlt es nicht an Power. Ich verbrachte den Tag damit, ein Gefühl dafür zu erlangen. Ich kann es nicht erwarten, wieder aufzusteigen und hoffentlich kann ich bis Saisonende ein gutes Feedback an Filippo (Preziosi) geben."

Tags:
MotoGP, 2009, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›