Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista startet gut ins Frankreich-Wochenende

Bautista startet gut ins Frankreich-Wochenende

Der Spanier konnte das erste Training in Le Mans als Schnellster beenden.

Mapfre Aspar-Fahrer Alvaro Bautista fuhr eine Bestzeit von 1:39.302 Minuten in der vorletzten Runde von seinen insgesamt 25 im ersten Freien Training. Damit war er der schnellste Mann des Tages.

Im MotoGP-Training hatte es noch Regenschauer gegeben, aber die Strecke trocknete danach schnell ab und Bautista nutzte die Bedingungen, um eine Zeit zu fahren, die 0.113 Sekunden schneller war, als Hiroshi Aoyama (Scot Racing) auf zwei.

Mike de Meglio zeigte ebenfalls ein souveränes Training und fuhr auf Platz drei, nur knapp zwei Zehntel hinter seinem Teamkollegen.

Héctor Barberá (Pepe World Team Aprilia) und Metis Gilera-Fahrer Marco Simoncelli kamen auf die Plätze vier und fünf, beide stürzten im Training.

Thomas Luthi (Emmi – Caffe Latte) und Roberto Locatelli (Metis Gilera) lagen ebenfalls noch innerhalb von einer Sekunde der Bautista-Zeit, Mattia Pasini (Team Toth Aprilia), Álex Debón (Aeropuerto Castello-Blusens) und Lukas Pesek (Auto Kelly – CP) komplettierten die ersten Zehn.

Tags:
250cc, 2009, GRAND PRIX DE FRANCE, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›