Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso Schnellster im nassen MotoGP-Training

Dovizioso Schnellster im nassen MotoGP-Training

Die MotoGp-Fahrer konnten das verlängerte Training am Freitag in Le Mans nicht ganz nutzen. Schuld waren Regenschauer die das Training erschwerten.

Repsol Honda-Fahrer Andrea Dovizioso fuhr die Bestzeit im MotoGP-Training am Freitag beim Grand Prix de France. Allerdings unterbrachen Regenschauer das Training

Es waren wechselhafte Bedingungen für die MotoGP-Fahrer und zur Mitte des Trainings begann es zu regnen. Genau zu diesem Zeitpunkt hatte Dovizioso mit einer 1:36.136 Rundenzeit die Bestzeit gesetzt.

Auf Rang zwei folgte der Ex-Weltmeister Casey Stoner (Ducati Marlboro) mit einer 1:36.194 Zeit die er in der achten von nur zehn gefahrenen Runden hingelegt hatte. Lokalmatador Randy de Puniet fuhr auf Rang drei.

Der Sieger des Le Mans Rennens von 2007, Chris Vermeulen (Rizla Suzuki) und Dani Pedrosa (Repsol Honda) fuhren ebenfalls in die Top-5. Beide lagen innerhalb von einer halben Sekunde hinter Dovizioso.

Fiat Yamaha-Fahrer Valentino Rossi und Jorge Lorenzo kamen auf sechs und sieben, auf der Strecke auf der sie im letzten Jahr einen Doppelsieg einfahren konnten.

Rossis Landsmann Marco Melandri (Hayate Racing) und Loris Capirossi (Rizla Suzuki) und Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) komplettieren die Top-10.

Nachdem der Regen ein wenig nachgelssen hatte fuhren einige Fahrer noch einmal auf Slicks heraus, sie konnten ihre Zeiten aber nicht verbessern.

Trotz der schwierigen Verhältnisse gab es keine Stürze im MotoGP-Training. Die Fahrer werden am Samstag wieder ab 9.55 Uhr, auf der Strecke sein, bevor es in die Qualifikation geht.

Tags:
MotoGP, 2009, GRAND PRIX DE FRANCE, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›