Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone gibt den Takt an beim ersten Training der 125cc

Iannone gibt den Takt an beim ersten Training der 125cc

Der WM-Führende der 125cc-Klasse, Andrea Iannone war der Schnellste im ersten Freien Training in Frankreich.

Auf einer noch feuchten Strecke ging es für die 125cc-Fahrer ins erste Training zum Le Mans Grand Prix. Bis zum Ende der Session war die Strecke allerdings abgetrocknet. Andrea Iannone (Ongetta Team I.S.P.A) fuhr dabei die schnellste Zeit, er will sich an diesem Wochenende von seinem Ausfall in Jerez erholen.

Die beste Zeit des Italieners war eine 1:45.258, die er in seiner letzten, der 22. Runde fuhr. Damit war er 0.211 Sekunden schneller als Julian Simon, der Zweiter wurde (Bancaja Aspar).

Die Teamkollegen von Simon, Sergio Gadea und Bradley Smith fuhren auf Platz drei und fünf, Joan Olive (Derbi Racing Team) schob sich noch dazwischen.

Der Schweizer Dominique Aegerter (Ajo Interwetten), das spanische Trio Marc Márquez (Red Bull KTM), Efrén Vázquez (Derbi Racing Team) und Esteve Rabat (Blusens Aprilia), zusammen mit dem Italiener Simone Corsi (Jack & Jones) kamen in die Top-10.

Einige Stürze gab es aufgrund von noch feuchten Stellen auf der Strecke. Nico Terol (Jack & Jones) und die einzige Dame im Feld Ornella Ongaro stürzten, beide blieben aber unverletzt.

Tags:
125cc, 2009, GRAND PRIX DE FRANCE, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›