Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi und die Bedeutung der Arbeit in schwierigen Bedingungen

Rossi und die Bedeutung der Arbeit in schwierigen Bedingungen

Mit der Erwartung von typisch wechselhaftem Wetter für den Rest des Le-Mans-Wochenendes will Valentino Rossi sicherstellen, dass er für alle Bedingungen eine gute Abstimmung hat.

Valentino Rossi will dieses Wochenende seinen 99. Grand Prix Sieg einfahren und als Meister der Perfektion des Setups über ein Dreitages-Event weiß er, dass er in Frankreich seine ganze Erfahrung brauchen wird.

Nach dem Regen in Katar und Japan, wo Rossi beide Male auf Platz zwei kam, und dem Sonnenschein in Jerez, wo der Italiener am Sonntagmorgen einen Sprung nach vorne machte, bevor er seinen ersten Sieg der Saison einfuhr, weiß der WM-Führende, dass es in Le Mans entscheidend sein wird, sich in den nächsten 48 Stunden auf die Bedingungen in Le Mans einzustellen.

Am Freitag war er im durch den Regen zur Halbzeit gestörten Training auf Platz sechs und meinte danach zu seiner Arbeit: "Die Bedingungen waren recht schlecht und wir konnten nicht einmal 45 Minuten fahren, also waren wir nicht in der Lage, das ganze Training zu nutzen. Das Wetter hier ist immer schwer einzuschätzen und zum Glück konnten wir noch ein paar trockene Runden fahren. Wir haben eine Modifikation gemacht, um das Setup zu verbessern und ich fühlte mich recht zuversichtlich. Als ich aber wieder rausgehen wollte, kam der Regen."

Rossi fügte an: "Wir müssen sehen, wie die Bedingungen am Samstag sind, ob es nass oder trocken ist. Das kann sich in fünf Minuten ändern, also müssen wir die Daten von heute nutzen und mit dem, was wir morgen schaffen, für das Rennen bereit sein."

Sein Team Manager Davide Brivio sagte derweil: "Zum Glück hatten wir 30 Minuten bevor es regnete, denn wir wissen, dass es ein schwieriges Wochenende wird, was das Wetter betrifft. Es sieht so aus, als wäre es die kommenden beiden Tage wechselhaft, also müssen wir das nehmen, was wir heute gelernt haben und es zu unserem Vorteil nutzen. Wir haben noch Arbeit, denn wir bekamen nicht wirklich die Gelegenheit, um unsere heutigen Änderungen zu checken: Wir hoffen also auf mehr Trockenzeit morgen."

Tags:
MotoGP, 2009, GRAND PRIX DE FRANCE, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›