Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aspar feuert zurück

Aspar feuert zurück

Die Balatonring-Team-Saga geht auf der Pressekonferenz in die nächste Runde.

Nach den Behauptungen von vielleicht Ex-Balatonracing-Fahrer Gabor Talmacsi am Donnerstag, meldete sich nun der Teamchef Jorge Martinez zu Wort und legte die Lage der Dinge aus seiner Sicht dar. Der Spanier lud die Presse beim Grand Prix de France in die Team-Box und antwortete auf die Aussagen von Talmacsi und warum dieser in Frankreich nicht am Start sei.

Die Trennung von Talmacsi vom Aspar-Team sei ein schwerer Fehler, was die Karriere des Ex-Weltmeisters angeht. Ansprüche der Nichterfüllung von vorherigen Abmachungen und eines Mangels am Material wurden vom Management des Ungarn-Team erhoben, aber, was auch immer die Wirklichkeit ist, Talmacsi trennt sich vielleicht von einer der erfolgreichsten Team-Strukturen der kleinen Zylinderkategorien der letzten Jahre.

“Jeder kann tun und lassen, was auch immer er für richtig hält. Gabor ist ein guter Fahrer, das hat er mit seinen Resultaten gezeigt, aber ich denke er hat einen großen Fehler gemacht und es ist sehr bedauerlich, dass er bei diesem Rennen nicht antritt” sagte Aspar, der betonte das nach seinem Wissen das Verhältnis zu Talmacsi stets ein Gutes war. Seiner Auffassung nach besteht der Konflikt aufgrund persönlicher Interessen des Talmacsi-Managements. Aspar wird nach dem Wochenende nach Budapest fliegen, um mit seinem ehemaligen 125cc-Weltmeister zu sprechen.

”Wir hoffen, dass wir uns einigen können und Gabor zurückkommt. Ich werde es versuchen, denn ich würde gern mit ihm weiter arbeiten. Ich kann ihm technische Unterstützung anbieten, Team, Teile, aber er muss entscheiden, ob er mit uns weiter machen will oder nicht.

“Erwiesenermaßen kann Gabor nicht in einem anderem Team fahren. Wir haben einen Vertrag für dieses Jahr und wir werden mit dem Balatonring Team weiter machen.”

Talmacsi wurde kurzfristig durch den Spanier Angel Rodriguez ersetzt, der beim Grand Prix de France an den Start gehen wird.

Tags:
250cc, 2009, GRAND PRIX DE FRANCE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›