Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez holt Überraschungspole

Marquez holt Überraschungspole

Der junge Spanier Marc Marquez steht an der Spitze des 125cc-Fahrerfeldes beim Grand Prix de France.

Red Bull KTM-Fahrer Marc Marquez ist in Le Mans auf Pole gefahren. Im Finale der 125-cc-Qualifikation schnappte sich der 16-Jährige Startplatz 1 und wird versuchen nach Jerez wieder auf das Podest zu fahren.

Hinter dem jungen Spanier kam der ebenfalls 16-Jährige Scott Redding auf Platz zwei (Blusens Aprilia), seine beste Zeit eine 1:47.173, nur 0.093 Sekunden langsamer als Marquez.

In der ersten Startreihe stehen außerdem Nico Terol (Jack & Jones Team) und der Schweizer Dominique Aegerter (Ajo Interwetten), beide fuhren in letzter Sekunde ihre jeweilige Bestzeit.

Aus der zweiten Reihe startet Joan Olive (Derbi Racing Team), Bancaja Aspar Fahrer Bradley Smith und Julián Simón sowie Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing).

Zu Beginn der Session gab es noch feuchte Stellen auf der Strecke, so das viele Fahrer stürzten, wie Smith, Sturla Fagerhaug (Red Bull KTM), Simone Corsi (Jack&Jones Team), Takaaki Nakagami (Ongetta Racing I.S.P.A.), Andrea Iannone (Ongetta Racing I.S.P.A.), Pol Espargaro (Derbi Racing Team) und Sandro Cortese (Ajo Interwetten).

Der Führende der 125cc-WM Andrea Iannone fand sich derweil nur auf Platz 23 wieder, weil er gestürzt war. Allerdings kann er beim Rennen an den Start gehen.

Tags:
125cc, 2009, GRAND PRIX DE FRANCE, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›