Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith trumpft auf am Samstagmorgen

Smith trumpft auf am Samstagmorgen

Englands Bradley Smith hatte einen guten Start in den Samstag, in Le Mans.

Das zweite Freie Training der 125cc-Klasse konnte der Sieger von Jerez, Bradley Smith für sich entscheiden. Seine beste Zeit eine 1:45.895. Damit war er einer von wenigen Fahrern, die ihre Zeit vom Freitag verbessern konnten.

Wiederum fanden die Fahrer eine abtrocknende Strecke vor, die beste Zeit fuhr Smith in der zwölften von 13 Runden. Teamkollege Sergio Gadea kam auf Rang zwei, allerdings lag er mehr als eine halbe Sekunde hinter Smith. Ein weiterer Bancaja Aspar-Fahrer folgt auf drei, Julian Simom komplettierte das Trio.

Scott Redding (Blusens Aprilia) kam auf vier gefolgt von Dominique Aegerter (Ajo Interwetten). Er war der einzige nicht-Aprilia-Fahrer mit seiner Derbi unter den Top-5.

Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing), Esteve Rabat (Blusens Aprilia), Sandro Cortese (Ajo Interwetten), Nico Terol (Jack & Jones Team) und Joan Olivé (Derbi Racing Team) komplettierten die ersten Zehn. Andrea Iannone, der Schnellste vom Freitag, hingegen erwischte einen schlechten Start, er kam nur auf 18.

Tags:
125cc, 2009, GRAND PRIX DE FRANCE, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›