Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

125cc-Rennen in Mugello bietet Spitze Chance zur Flucht

125cc-Rennen in Mugello bietet Spitze Chance zur Flucht

Die Spitzenreiter in der 125cc-Weltmeisterschaft könnten sich mit guten Ergebnissen in Italien absetzen.

Die 125cc-Klasse mag einen größeren Abstand zwischen dem WM-Führenden und dem Zweitplatzierten haben als die anderen Kategorien, es ist aber dennoch alles so offen wie die Rennen auf der Strecke.

Der Sieg in Le Mans brachte Julián Simón einen Vorsprung von fünfeinhalb Punkten auf Bancaja Aspar Teamkollege Bradley Smith, wobei sich die Beiden dieses Jahr auf der Strecke noch nicht im direkten Duell um den Sieg gebalgt haben. Der Spanier und der Brite gelten beide als große Favoriten auf den Titel 2009 und Mugello könnte das Rennen sein, wo beide sich weiter absetzen.

Der Sieg könnte natürlich aber auch an eine Reihe anderer Fahrer gehen, die beim Gran Premio d'Italia Alice mitfahren. Unter den heißesten Kandidaten befindet sich Lokalmatador Andrea Iannone, dessen Saison - sprichwörtlich und real - etwas bergab gegangen ist, nachdem er seinen zwei Siegen in den ersten Rennen zwei Stürze folgen ließ. Der Ongetta Team I.S.P.A Pilot konnte seine Aprilia nach einem Sturz in Le Mans wieder aufheben, um noch ein paar Punkte mitzunehmen. Damit Smith und Simón ihm nicht ganz enteilen, wird er nun die Form seiner ersten Rennen wieder finden müssen.

Sergio Gadea und Jonas Folger kamen mit Podestplätzen in Frankreich in der WM weiter nach vorne und dürfen in Mugello nicht außer Acht gelassen werden. Das fünfte Rennen des Jahres wird auch eine Vielzahl an Wildcard-Piloten aus der italienischen Meisterschaft sehen - der regierende Meister der Klasse ist der diesjährige Weltmeisterschafts-Rookie Lorenzo Savadori.

Tags:
125cc, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›