Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

250cc-Klasse bereitet sich auf Italien-Besuch vor

250cc-Klasse bereitet sich auf Italien-Besuch vor

In der Viertelliter-Klasse geht es vor Mugello an der Spitze eng zu.

Wie in der MotoGP hat der aktuelle WM-Leader in der 250cc-Klasse keinen Platz für Nachlässigkeit, wenn es zum Grand Premio d'Italia Alice geht. Álvaro Bautista und Hiroshi Aoyama haben sich in den vergangenen Rennen immer an der Spitze der WM-Tabelle abgewechselt, obwohl sie in Frankreich beide das Podest verfehlten.

Ein einziger Punkt trennt den Spanier und seinen japanischen Konkurrenten, es ist allerdings Bautista, der in Mugello die besseren Ergebnisse vorzuweisen hat. Der Mapfre Aspar Fahrer holte sich 2007 ebendort seinen ersten Sieg in der 250cc-Klasse und startete 2008 von der Pole - konnte das Rennen aber nicht beenden.

Seit seinem Wechsel zu Scot Racing Honda scheint Aoyama eine Frischzellen-Kur gemacht zu haben und hat sich im vergangenen Monat als mehr als nur ein harter Gegner für Bautista erwiesen. Das Duo liegt beinahe 20 Punkte vor Héctor Berberá, der in der WM-Tabelle den dritten Rang innehat.

Der regierende Weltmeister Marco Simoncelli gewann voriges Jahr in Mugello und hat beim letzten Rennen in Frankreich dominiert, wo er seinen ersten Saisonsieg holte. Wie 2008 ist der Italiener nach einem katastrophalen Saisonstart momentan auf Aufholjagd.

Raffaele de Rosa und Roberto Locatelli kommen nach tollen Ergebnissen in Frankreich als Teil der Top Sechs zu ihrem Heimrennen. Locatelli kam erstmals seit 2006 wieder auf das Podest, während De Rosa an Bord der zweiten Scot Racing Honda den sechsten Platz einfuhr.

Tags:
250cc, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›