Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Keine Balatonring-Rückkehr für Talmacsi

Keine Balatonring-Rückkehr für Talmacsi

Definitive Trennung in Budapest bekannt gegeben; Aspar gibt Fahrer für andere Teams frei

Eine Rettung der professionellen Beziehung zwischen Gabor Talmacsi und dem Balantonring-Team haben sich als unerfolgreich herausgestellt. Der Ungar wird für den Rest der 2009er Saison nicht weiter in diesem Outfit auftreten. Dies wurde jetzt bestätigt.

Teamchef Jorge "Aspar" Martinez und der ehemalige 125ccm Weltmeister haben die definitive Trennung ihrer Wege in einer Presskonferenz in Budapest am Montag bekannt gegeben. Die Verhandlungen Talmacsi zurück ins Team zu holen, sind gescheitet. Die Medien- und Kommunikationsrechte in Ungarn, welche schon als Grund für das Fehlen Talmacsis beim Grand Prix von Frankreich angegeben wurden, werden auch weiterhin als unvereinbare Differenz und Grund für die Trennung angegeben.

"Ich bin traurig aber wir müssen uns auf die Zukunft und nicht die Vergangenheit konzentrieren", sagte Aspar nachdem er betont hatte, dass zwischen ihm und dem Fahrer keine feindliche Stimmung herrsche. "Wir werden mit dem ungarischen Projekt weiter arbeiten und auch das Team wird weiter bestehen. Der Balatonring wird sogar in einer noch größeren Dimension entstehen, als ursprünglich geplant war."

Während Aspar einen neuen ungarischen Fahrer für das Team in der 250er-Klasse an den Start bringt, hat er außerdem durchsickern lassen, dass er sich Talmacsi nicht in den Weg stellen wird, um ein neues Team zu finden.

"Jede Seite geh seinen eigenen Weg. Ich kann Herrn Talmacsi nur viel Erfolg wünschen und lasse ihn ein neues Team für sich finden. Unsere Wege trennen sich in Frieden. Daher bin ich grundsätzlich damit einverstanden, dass er während der Saison in ein neues Team eintreten kann."

Tags:
250cc, 2009, Gabor Talmacsi, Balatonring Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›