Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: “Le Mans ist der Beweis für Fitness-Verbesserung”

Pedrosa: “Le Mans ist der Beweis für Fitness-Verbesserung”

Der Dritte des letzten Rennens fühlt sich von Runde zu Runde besser in Form.

Wie sich die Punktezahl von Dani Pedrosa immer weiter verbessert, so verbessert sich auch die Fitness des Spaniers. Er scheint trotz einer harten Saison bereit zu sein die Herausforderung der Gegner anzunehmen. Bis auf Katar, konnte er bislang erstaunlich gute Ergebnisse erzielen.

In Frankreich konnte Pedrosa auf Pole fahren und seinen dritten Podestplatz der Saison einfahren, indem er Teamkollege Andrea Dovizioso in der letzten Runde niederrang. Damit liegt er nur neun Punkte hinter dem Spitzenreiter Jorge Lorenzo.

“Ich war zufrieden mit meinem Rennen in Frankeich, es hat gezeigt, dass sich die Fitness weiter verbessert hat und ich kann bis zum Ende eines Rennens ans Limit gehen. Das ist sehr wichtig, vor allem für Mugello, es ist eine sehr anspruchsvolle Strecke, besonders wegen der schnellen Richtungswechsel. Man muss in guter Verfassung sein, wenn man angreifen will.” In den vergangenen Jahren konnte Pedrosa in Italien Vierter, Zweiter und Dritter werden.

“Ich denke es wird ein schwieriges Rennen, denn viele Fahrer haben einen Heim-Grand Prix und einige Teams testen hier sehr viel. Aber ich freue mich auf die Herausforderung. Wir müssen weiter an der Maschine arbeiten und sie verbessern, um das Maximum herauszuholen.”

Pedrosa fügte hinzu: “Ich gehe mit positiven Gedanken nach Mugello. Jetzt steht die anstrengende Zeit der Saison an, mit vielen Rennen und unsere Position in der Gesamtwertung isst nicht schlecht, trotz einiger Probleme.”

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›