Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Talmacsi arbeiten an schnellem Comeback

Talmacsi arbeiten an schnellem Comeback

Ungar will nach der Trennung vom Balatonring-Team wieder Rennen fahren.

Einer der großen Namen zu Beginn des Jahres in der 250er-Klasse, Gabor talmacsi, steht derzeit ohne ein Motorrad da, nachdem es mit dem Balatonring über Wochen hinweg einen Disput gegeben hatte. Der Ungar und der Teamchef Jorge Martinez "Aspar" fanden einfach keine Lösung in ihrem Konflikt, der sich um die Bildrechte drehte. Anfang der Woche wurde auf einer Pressekonferenz in Budepest gekannt gegeben, dass das Team bereits einen Ersatz für den ehemaligen 125ccm-Weltmeister gefunden habe und der wiederrum hart an einer Rückkehr arbeite.

Talmacsi hat Glück, dass Aspar ihm den Segen gegeben hat ein neues Team zu finden und dass die beiden sich im Guten trennten. Talma wird am kommenden Wochenende die Fühler in alle Richtungen ausstrecken. Er hat angekündigt, beim Gran Premio d'Italia Alice vor Ort zu sein.

"Wir haben uns ohne Streit getrennt, wie richtige Sportsmänner. Ich bin stolz auf die Ergebnisse, die wir zusammen erreicht haben und das ich für das Aspar Team Rennen fahren durfte. Ich werde trotzdem nach Mugello kommen. Ich will mich von meinen Mechaniker und dem Rest des Teams verabschieden", sagte Talmacsi in einem offiziellen Statement.

"Ich möchte meiner Anhängerschaft und den Motorsportfans sagen, dass ich zusammen mit meinem Freund und Manager, Stefano (Favaro), weiter hart daran arbeite, schon sehr schnell wieder auf der Piste zu sein. Sobald wir ein paar wirkliche Informationen haben, werden wir es alle wissen lassen."

Tags:
250cc, 2009, Gabor Talmacsi, Balatonring Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›