Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez in guter Gesellschaft mit jüngsten Polesettern der 125er-Klasse

Márquez in guter Gesellschaft mit jüngsten Polesettern der 125er-Klasse

Marc Márquez wird am Wochenende in Italien auf mehr Glück hoffen, nachdem er in Le Mans von der Pole aus startete und anschließend stürzte. Er war der zweit-jüngste Fahrer der 125er-Klasse aller Zeiten, der die Pole schaffte.

Der spanische Red Bull KTM-Fahrer Marc Márquez ist ein unbestrittenes Talent, das schon bei seinem sechsten Grand Prix in Großbritannien letztes Jahr sein erstes Podium holte. Dieses Jahr folgte ein weiterer Podestplatz beim Rennen in Jerez.

Beim letzten Rennen in Le Mans vor knapp zwei Wochen, schrieb er Geschichte indem er der zweit-jüngste Polesetter in der Geschichte der 125er-Klasse wurde. Dennoch schied er mittels Sturz nach einer Kollision mit Joan Olivé aus dem chaotischen Regenrennen aus.

Wenn Márquez in die Fußstapfen einiger seiner großen Vorgänger in der Liste der 125er-Polesetter - so zum Beispiel seine Landsmänner Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo - treten kann, ist ihm eine erfolgreiche Karriere vorherbestimmt.

Top Ten der jüngsten 125ccm-Polesetter:
Fahrer (Alter bei der Pole) Rennen
1. M. Melandri - (15 Jahre 346 Tage) 1998/Sachsenring
2. M. Márquez - (16 Jahre 89 Tage) 2009/Le Mans
3. J. Lorenzo - (16 Jahre 161 Tage) 2003/Sepang
4. D. Pedrosa - (16 Jahre 190 Tage) 2002/Suzuka
5. P. Espargaró - (16 Jahre 364 Tage) 2008/Barcelona
6. A. Dovizioso - (17 Jahre 63 Tage) 2003/Le Mans
7. B. Smith - (17 Jahre 102 Tage) 2008/Losail
8. M. Simoncelli - (17 Jahre 103) Tage 2004/Jerez
9. V. Rossi - (17 Jahre 184 Tage) 1996/Brno
10. C. Stoner - (17 Jahre 235 Tage) 2003/Mugello

Sehen sie ein begleitendes Tribut-Video für einen Top Ten Countdown dieser 125er-Stars in Action.

Tags:
125cc, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, Marc Marquez

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›