Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi möchte Probleme am Samstag beheben

Rossi möchte Probleme am Samstag beheben

Der Italiener Valentino Rossi möchte mit den Daten aus dem Freitagstraining am Samstag noch mehr zulegen.

Valentino Rossi hat nichts von seinem Können auf seiner Lieblingsstrecke in Mugello verlernt. Im Freien Training zum Gran Premio d’Italia Alice wurde er nur von seinem Teamkollegen Jorge Lorenzo geschlagen. Im Laufe des Wochenendes möchte der Italiener aber ganz oben in den Zeitenlisten stehen. Für den Sonntag steht nichts weniger als der Sieg auf seiner Agenda.

In einem langen Debriefing analysierte Rossi zusammen mit seiner Truppe fast eine Stunde die Probleme des ersten Trainings und deren Lösung, die am Samstag zu noch schnelleren Zeiten führen soll.

"Es war ein gutes Training", sagte Rossi. "Wir haben gut gearbeitet und waren bereits schnell. Die Bedingungen waren fantastisch: Sonnenschein und viel Grip. Das ist nicht schlecht, aber wir müssen noch einige Probleme lösen. Ich muss einige Details verbessern, aber wir haben wichtige Daten gesammelt, um es am Samstag besser zu machen."

Der sechsfache MotoGP-Titelträger schaffte es in der Vergangenheit immer, technische Schwierigkeiten durch sein fahrerisches Können zu umfahren. Darauf baut er auch an diesem Wochenende.

"Mugello ist eine tolle Strecke, ich mag die Strecke, weil sie meinem Stil und der M1 liegt. Auf dem Papier sollten wir Probleme einfacher verstehen, aber wir arbeiten hart und warten auf morgen."

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›