Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista bei den 250ern mit der Nasenspitze vorn

Bautista bei den 250ern mit der Nasenspitze vorn

Der Führende in der Gesamwertung holte sich die Pole in Italien.

Weltmeister Marco Simoncelli musste sich im Abschlusstraining der 250cc-Klasse mit Rang zwei begnügen, er konnte Alvaro Bausta nicht mehr von Position eins verdrängen.

Der Spanier sicherte sich damit die dritte Pole der Saison 2009. Mit siner Bestzeit von 1’52.804 schlug er den Lokalmatador mit gerade einmal 0.014 Sekunden.

Hinter Bautista und Simoncelli folgten Hector Barbera (Pepe World Team) und Hiroshi Aoyama (Scot Racing Team), die die erste Startreihe komplettieren.

Reihe zwei wird von Alex Debon eröffnet (Aeropuerto-Castello-Blusens) neben ihm steht Tom Lüthi (Emmi - Caffe Latte), genau die beiden Fahrer also, die in Le Mans keine positive Begegnung im Rennen hatten. Ratthapark Wilairot (Thai Honda PTT SAG) und Mattia Pasini (Team Toth Aprilia) belegen die Plätze sieben und acht.

Raffaele de Rosa (Scot Racing) startet von Rang neun, er legte kurz vor der heißen Schlussphase einen filmreifen Stunt hin. Der Italiener hing seitlich an seiner Maschine und fuhr durch das Kies, schaffte es aber die Maschine wieder auf die Strecke zu lenken und auch wieder aufzusteigen.

Tags:
250cc, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›