Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith übernimmt mit zweitem Sieg die WM-Führung

Smith übernimmt mit zweitem Sieg die WM-Führung

Bancaja Aspar-Pilot Bradley Smith holt in einem hart umgekämpften Rennen den zweiten Sieg seiner Karriere. Mit dem gleichzeitig zweiten Saisonsieg übernimmt er die Führung der 125cc-Meisterschaft.

Bradley Smith (Bancaja Aspar) gewann den an Spannung kaum zu überbietenden Großen Preis von Italien. Smith verteidigte seine Position gegenüber dem Spanier Nico Terol (Jack & Jones Team) bis zur letzten Runde, holte die maximale Punktezahl und führt nun die Gesamtwertung an.

Nachdem es am Morgen geregnet hatte, trocknete die Strecke sehr schnell auf und ermöglichte einen spannenden Kampf zwischen Smith, Terol und Julián Simón (Bancaja Aspar). Ab der Hälfte des Rennens waren alle drei vorne weg und standen am Ende auf dem Podest. Smith überquerte die Ziellinie 0,216 Sekunden vor Terol, Simón folgte sieben Sekunden dahinter.

Andrea Iannone(Ongetta Team I.S.P.A.) fiel in der sechsen Runde auf Platz zwei liegend wegen einem technischen Defekt aus. Zur Enttäuschung seiner heimischen Fans setzte sich der Bann des Italieners fort.

Hinter den Top-3 landete Pol Espargaró (Derbi Racing Team) auf Rang vier. Er setzte sich gegen Sandro Cortese (Ajo Interwetten) durch, der in der letzten Runde einen Unfall baute. Zwei Sekunden hinter seinem Landsmann Espargaró beendete der junge Spanier Marc Márquez (Red Bull KTM) das Rennen auf Platz fünf.

Johann Zarco (WTR San Marino) wurde beim Großen Preis von Italien Sechster. Die Top-10 komplettierten Scott Redding (Blusens Aprilia), Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing), Lorenzo Zavadori (Fontana Racing) und Sandro Cortese, der es noch in die Punkte schaffte.

Es gab Unfälle und Ausfälle von Danny Webb (Degraaf Grand Prix), Joan Olivé (Derbi Racing Team) und Efrén Vázquez (Derbi Racing Team).

Tags:
125cc, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›