Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith will in Form bleiben

Smith will in Form bleiben

Bradley Smith vom Bancaja Aspar-Team möchte seine Füße auf dem Boden behalten und weiter hart arbeiten für weitere Siege.

Nachdem es 50 Rennen bis zu seinem ersten GP-Sieg in Jerez dauerte, konnte Bradley Smith dieses Kunststück schon zwei Rennen später wiederholen. Jetzt ist es seine Aufgabe dieses hohe Form-Level zu halten, solange die Saison noch andauert.

Am Sonntag konnte der englische Pilot beim Gran Premio d'Italia Alice von der Poleposition aus gewinnen. Außerdem war dies für ihn noch eine psychologische Hürde, die er überwinden konnte. Letztes Jahr qualifizierte er sich drei Mal auf der Pole und bekam dabei bei zwei Rennen keine Punkte. Sein Sieg in Italien brachte ihm auch die WM-Führung der 125er-Klasse ein. Smith liegt nun 3,5 Punkte vor seinem Team-Kollegen und Rivalen Julián Simón.

Der 18-jährige fuhr in Mugello ein brillantes Rennen, konnte Nico Terol und Simón niederringen und sie auf die Plätze zwei und drei verweisen. Terol kam nur zwei Zehntel hinter Smith ins Ziel.

Nach dem Rennen sagte der Bancaja Aspar-Pilot gegenüber motogp.com: "Mein erster Rennsieg in Spanien fühlte sich großartig an. Dieser hier auch, aber er war um einiges schwieriger. Ich musste zu 100 Prozent Druck machen. Und das alles das gesamte Rennen über. Ich war schon häufig am Limit. Aber das ist notwendig, wenn man ein Weltmeisterschaftsrennen gewinnen will. Ich muss Julián und Nico gratulieren, denn sie waren so schnell und haben die ganze Zeit bis zur letzten Runde Druck gemacht."

"Hier in Mugello zu gewinnen ist fantastisch und es ist gerade für meine Mechaniker sehr schön, weil sie Italiener sind. Jetzt gehen wir nach Montmeló und müssen dort genauso hart arbeiten, wie wir es schon die gesamte Saison lang gemacht haben. Wir können nicht einfach aufhören. Wir fangen dort wieder bei Null an und wenn wir dort im Rennen dieselbe Position wie heute holen können, dann wäre das fantastisch. Wir haben ein gutes Gefühl und im Moment ein gutes Setup. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass wir in dieser Form in Catalunya weiter machen können und das wir dort wieder einen fantastischen Kampf mit all diesen großartigen Fahrern haben können."

Tags:
125cc, 2009, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, Bradley Smith, Bancaja Aspar Team 125cc

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›