Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa auf eigenen Zustand gespannt

Pedrosa auf eigenen Zustand gespannt

Dani Pedrosa will seine Fans in Barcelona nicht hängen lassen und bereitet sich darauf vor, seinen Heim-GP mit Injektionen zu bestreiten, die seine Schmerzen in der verletzten Hüfte lindern.

Der Sieger des Rennens in Katalonien im Vorjahr und der Liebling des heimischen Publikums, Dani Pedrosa, ist ein harter Bursche, der weiß, wie er gute Ergebnisse holt, wenn er nicht völlig fit ist. Er wird dieses Wochenende wieder seine Widerstandskraft zeigen, da er seine Fans trotz seiner Hüftverletzung in Montmeló nicht enttäuschen will.

Der talentierte Repsol Honda Fahrer beschrieb am Donnerstag vor dem Gran Premi Cinzano de Catalunya seinen aktuellen Zustand, nachdem er im Training von Mugello einen kleinen Bruch an seinem rechten Oberschenkel erlitten hatte, wo der Knochen und die Hüftmuskeln zusammenkommen.

"Der Schmerz hängt wirklich nur vom Moment und der Bewegung ab", gab der Katalane zu. "Wo ich den Bruch habe, wo der Gluteus-Muskel sich mit dem Knochen verbindet, schmerzt es, wenn ich den Muskel belaste. Als ich in Mugello Schmerz-Injektionen bekam, halfen sie nicht, ich bin also wirklich gespannt, ob die stärkere Injektion am Freitag hilft und die Entzündung beruhigt."

Über seinen Plan für das Wochenende meinte er: "Mein Ziel ist es, da raus zu gehen und zu schauen, wie es sich anfühlt. Ich meine, in Mugello konnte ich mit dieser Verletzung fahren, also auch wenn es hier nicht gut läuft, hoffe ich, besser unterwegs zu sein. Wir werden den Job mit Schmerzmitteln schaffen müssen. Ich fahre verletzt wie in Katar, aber ich will viel besser sein als dort, denn das Ergebnis war nicht gut. Ich habe hier viele Fans und ich will sie nicht hängen lassen."

Da er dieses Wochenende auch noch die Verantwortung hat, einen modifizierten Rahmen für seine Honda RC212V zu testen, zieht es Pedrosa vor, das neue Chassis während des Trainings am Freitag und Samstag zu prüfen, anstatt auf den für Montag angesetzten MotoGP-Test zu warten.

"Ich denke, es ist besser, das neue Chassis am Wochenende zu probieren, denn ich werde mit Schmerzmitteln fahren und könnte nicht in der besten Verfassung sein, um am Montag zu testen", erklärte er.

Als eine der Sicherheits-Inititativen von Montesa Honda, S.A, einer Honda-Tochter in Spanien zuständig für die Produktion und den Verkauf von Motorrädern, wird Pedrosa das Honda-Sicherheitslogo während des gesamten Wochenendes des Gran Premi Cinzano de Catalunya auf seiner Verkleidung haben, wie schon im Mai in Jerez.

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›