Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Guter Start für Simon am Samstagmorgen

Guter Start für Simon am Samstagmorgen

Die Fahrer der 125cc-Klasse absolvierten ihr zweites Training beim Gran Premi Cinzano de Catalunya. Der Schnellste vom Freitag, Julian Simon, blieb vorn.

Titel-Anwärter Julian Simon (Bancaja Aspar) blieb der dominierende Mann beim zweiten Freien Training der 125cc-Klasse auf dem Circuit de Catalunya.

Der Spanier, der zur Zeit auf Platz zwei in der Gesamtwertung liegt, macht den Eindruck, als habe er gute Chancen an diesem Wochenende ein Wörtchen um den Sieg mitreden zu können. Er war am Morgen eine Sekunde schneller, als seine Bestzeit vom Freitag.

Seine beste Zeit war eine 1:51.196 Runde, die er in der letzten von insgesamt 16 Runden fuhr. Damit unterbot er seine Freitagszeit um eine Sekunde und war 0.627 Sekunden schneller als der Zweite, Scott Redding (Blusens Aprilia).

Dafür blieb Scott Redding gerade einmal 0.01 Sekunden vor Lokalmatador Marc Marquez (Red Bull KTM) und Nico Terol (Jack & Jones Team), die beide eine 1:51.833 Rundenzeit auf den Asphalt zauberten.

Mit Andrea Iannone (Ongetta Team I.S.P.A.), Bradley Smith (Bancaja Aspar), Joan Olivé (Derbi Racing Team), Pol Espargaró (Derbi Racing Team), Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) und Efrén Vázquez (Derbi Racing Team) fanden sich insgesamt sechs Spanier unter den ersten Zehn wieder.

Tags:
125cc, 2009, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, FP2, Julian Simon

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›