Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Später Angriff bringt Bautista im 2. 250cc-Training Bestzeit

Später Angriff bringt Bautista im 2. 250cc-Training Bestzeit

Das zweite freie Training der 250cc-Klasse in Barcelona endete mit dem Spanier Álvaro Bautista an der Spitze des Feldes.

Nachdem er vor zwei Wochen in Mugello hinter zwei Italienern ins Ziel kam, will Álvaro Bautista (Mapfre Aspar) seinen Teil dazu beitragen, um den Gran Premi Cinzano de Catalunya zu einer wahren spanischen Fiesta zu machen. Der WM-Führende scheint dafür auch in guter Form zu sein.

Der Aprilia-Star sparte sich in der letzten Session am Samstagmorgen das Beste bis zum Schluss auf, fuhr eine 1:46.122 auf der letzten seiner 24 Runden und brachte sich damit rund drei Zehntelsekunden vor den zweitbesten Teilnehmer, Mattia Pasini (Team Toth Aprilia).

Die Top-Piloten der 250cc-Klasse waren vorne stark vertreten, fanden sich doch auch Marco Simoncelli (Metis Gilera), Héctor Barberá (Pepe World Team) und Alex Debon (Aeropuerto-Castello-Blusens) in den Top Fünf. Mike di Meglio (Mapfre Aspar) und Hiroshi Aoyama (Scot Racing Team) waren auf den Plätzen sechs und sieben zu finden.

Der in der Nähe lebende Ratthapark Wilairot (Thai Honda PTT SAG), Routinier Roberto Locatelli (Metis Gilera) und der Schweizer Thomas Lüthi (Emmi - Caffe Latte) schafften es auch in die Top Ten.

Tags:
250cc, 2009, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›