Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone meldet sich mit Sieg zurück

Iannone meldet sich mit Sieg zurück

Beim dramatischen Finale in der 125cc-Klasse auf dem Circuit de Catalunya verspielte Julian Simon seinen Sieg, weil er sich eine Runde zu früh freute. Stattdessen siegte Andrea Iannone.

Andrea Iannone erlebte bislang eine wechselhafte Saison, Barcelona war keine Ausnahme. Der Italiener holte sich den Sieg in einem bizarren Finale gegen Julian Simon.

Die zwei Fahrer lieferten sich während des gesamten Rennens einen engen Kampf um die Spitze. Aber Simon feierte eine Runde zu früh den Zieleinlauf und erlaubte dem I.S.P.A-Fahrer damit an ihm vorbei zu gehen und seinen dritten Saisonsieg zu holen.

Hinter Iannone kam Nico Terol (Jack & Jones Team) auf Platz 2, während Simon sich mit Teamkollege Sergio Gadea ein Fotofinish lieferte. Beide wurden mit derselben Zeit abgewunken. Gadea bekam den dritten Platz zugesprochen.

Eine tolle Vorstellung lieferten auch Marc Marquez (Red Bull KTM) sowie Jonas Folger (Ongetta Team I.S.P.A.) die ebenfalls bis zur Ziellinie kämpften. Marquez schnappte sich Rang fünf, nur Tausendstel hinter einem Podestplatz.

Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) kam als Siebenter ins Ziel. Der einzige Trost, der für Simon bleibt, ist das der Spanier die Führung in der Gesamtwertung übernommen hat, denn Bradley Smith (Bancaja Aspar) kam nur als Achter ins Ziel.

Sandro Cortese (Ajo Interwetten) und Randy Krummenacher (Degraaf Grand Prix) komplettierten die Top-10..

Tags:
125cc, 2009, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›