Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kurzer Test-Einsatz produktiv für Stoner

Kurzer Test-Einsatz produktiv für Stoner

Der erschöpfte Australier geht verschiedene Abstimmungen und Radschwingen durch.

Casey Stoner war der fünftschnellste Fahrer beim Test in Barcelona am Montag und arbeitete in kleinen Dosen an der Entwicklung der Desmosedici GP9, nachdem das Rennen am Sonntag für ihn besonders anstrengend gewesen war. Der Australier fuhr seine schnellste Runde in 1:42.763 Minuten und war damit knapp schneller als seine beste Rennrunde, während er ein etwas verkürztes Testprogramm absolvierte.

"Ich wurde heute Morgen etwas an meinen Armen und Beinen behandelt, denn ich krampfte", sagte Stoner, der das ganze Wochenende mit einer Krankheit kämpfte, bevor er sich auf das Podest kämpfte. "Wir schienen immerhin ein paar Runden fahren zu können, also konnten wir ein paar Dinge erledigen."

Der Ducati Marlboro Fahrer überließ die ausgiebige Testarbeit seinem Teamkollegen Nicky Hayden, aber nutzte den Test dennoch konstruktiv, um Abstimmungen zu bestätigen und die weitere Nutzung der Karbon-Radschwinge unter die Lupe zu nehmen.

"Wir haben die Karbon-Radschwinge wieder mit ein paar neuen Abstimmungen probiert und wir haben einige positive Dinge gefunden. Wir haben heute nicht allzu viele Runden gefahren, aber das Motorrad fühlte sich gut an. Wir müssen noch die Traktion am Heck verbessern. Wir haben ein wenig am neuen Motor-Management-System gearbeitet, um herauszufinden, wie wir es besser zum Arbeiten bekommen. Alles scheint gut zu laufen, aber heute ging es nur darum, sicherzustellen, dass alles OK ist. Ich kürzte den Test ab, weil ich mich immer noch nicht gut fühlte und nach ein paar Runden müde war", fuhr der Weltmeister von 2007 fort. Weiters erklärte er die Unterschiede zwischen der Karbon-Version der Radschwinge und der Aluminium-Ausführung.

"Die Karbon-Radschwinge ist stabiler, aber manchmal zu steif. Ich habe zuletzt die Aluminium-Version benutzt, denn ich finde, dass sie die Reifen zu Ende des Rennens konservieren kann - es gibt viel mehr Grip, aber man verliert ein wenig Stabilität. Wir können mit beiden in etwa die gleichen Rundenzeiten fahren."

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›