Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vermeulen setzt sich für neuen Motor ab Assen ein

Vermeulen setzt sich für neuen Motor ab Assen ein

Rizla Suzuki-Pilot will den neuen GSV-R-Motor beim nächsten Rennen in den Niederlanden benutzen.

Chris Vermeulen hatte am letzten Sonntag in Bareclona die erste Ausfahrt mit dem neuen Suzuki-Motor und war überzeugt davon, dass man den Weg in die richtige Richtung für die GSV-R eingeschlagen habe.

Beim Test am Montag, bei welchem er den neuen Motor nicht mehr einsetzen konnte, sagte der Australier, dass er sich dafür einsetzen würde, dieses Aggregat bei der Alice TT in Assen nächstes Wochenende einsetzen kann.

"Ich konnte den neuen Motor nicht mehr nutzen, weil ich ihn im Rennen hochgejagt hatte", resümierte er. Er starb, als ich die Ziellinie überfuhr und um ehrlich zu sein, hatte ich auch während des Rennens immer Probleme, da er immer mehr Leistung verlor."

"Für die Werke ist es schwierig neue Teile zu entwickeln und herauszubringen. Aber wir hatten einen guten Testtag und konnten viele kleine Dinge abarbeiten. Und wir haben definitiv einen Schritt vorwärts gemacht. Ich muss nur meine Ingenieure überzeugen und sehen, ob wir genügend Teile haben, um den neuen Motor in Assen fahren zukönnen."

Vermeulens Teamkollege Loris Capirossi setzt ebenfalls große Hoffnungen in diesen Motor für den Showdown in den Niederlande, auch wenn er mehrfach mehr Leistung und eine bessere Beschleunigung für das Bike gefordert hat.

Tags:
MotoGP, 2009, Chris Vermeulen, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›