Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zahlen zur Alice TT Assen

Zahlen zur Alice TT Assen

Eine Auswahl an Grand-Prix-Statistiken vor dem Weltmeisterschafts-Besuch in den Niederlanden.

156 - Nach dem Gran Premi Cinzano de Catalunya hat Valentino Rossi 156 Grand-Prix-Starts in der Königsklasse absolviert, das sind gleich viele wie Jack Findlay, dessen Karriere von 1958 bis 1978 dauerte. Nur fünf Fahrer haben mehr Rennen in der Königsklasse in Angriff genommen: Alex Barros (245 Starts), Carlos Checa (192), Loris Capirossi (177), Kenny Roberts Jr. (167) und Sete Gibernau (158).

106 - Drei Fahrer teilen sich momentan mit jeweils 106 eingefahrenen Punkten die WM-Führung. Nie zuvor hat es nach sechs Rennen eine Dreifach-Spitze in der Weltmeisterschaft gegeben. Seitdem das aktuelle Punktesystem 1993 eingeführt wurde, war 1998 der engste Titelkampf nach sechs Rennen. Die Top Drei wurden damals durch nur acht Punkte getrennt; Criville - 103, Biaggi - 98 und Checa - 95. Der letztendliche Weltmeister Doohan lag mit 90 Punkten auf Rang vier.

61 - Es wird der 61. Weltmeisterschafts-Grand-Prix, der in Assen veranstaltet wird, das der einzige Ort ist, der seit dem Beginn der Grand Prix Weltmeisterschaft 1949 jedes Jahr eine Veranstaltung ausgerichtet hat.

50 - Casey Stoners dritter Platz in Barcelona war das 50. Mal, dass er auf einem Grand-Prix-Podium stand. Das macht ihn zum 31. Fahrer, der den Meilenstein von 50 Grand-Prix-Podestplätzen erreicht hat.

49 - Jorge Lorenzos zweiter Platz in Katalonien war das 49. Mal, dass er auf einem Grand-Prix-Podest gestanden ist.

45 Jahre - Der Renntag in Assen wird das 45. Jubiläum von Jim Redmans (Honda) Siegen in der 125cc-, 250cc-, und 350cc-Klasse bei der Dutch TT 1964 - damit war er der erste Fahrer, der drei GP-Rennen am gleichen Tag gewann. Die Gesamtdistanz für die drei Rennen waren 392 Kilometer, die er in einer Zeit von zwei Stunden und 48 Minuten zurücklegte.

28 - Der Fahrer mit den meisten Grand-Prix-Auftritten in Assen ist Phil Read, der insgesamt 28 Rennen in verschiedenen Klassen bei der Dutch TT in Angriff genommen hat. Er gewann fünf Mal und war 18 Mal auf dem Podest.

0,095 Sekunden - Valentino Rossis Vorsprung beim Rennen in Katalonien war der kleinste in der MotoGP seit Casey Stoner Rossi 2007 auf der gleichen Strecke um nur 0,069 Sekunden geschlagen hatte.

10 - Colin Edwards dritter Platz in Assen voriges Jahr war das zehnte Mal, dass er auf einem Podium stand. Der Neuseeländer Graeme Crosby ist der einzig andere Fahrer, der zehn Podestplätze in der Königsklasse geholt hat, ohne ganz oben gestanden zu sein.

Tags:
MotoGP, 2009, ALICE TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›