Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Überraschung durch de Puniet im ersten MotoGP Training

Überraschung durch de Puniet im ersten MotoGP Training

Der Franzose überraschte die Konkurrenz mit einer Last Minute 1:37.842 beim Alice TT in Assen.

LCR Honda-Fahrer Randy de Puniet überraschte im ersten Training der MotoGP beim Alice TT in Assen. Er schloss das Training als Schnellster ab und verdrängte mit seiner 1:37.842 Rundenzeit Valentino Rossi.

Den Großteil des Trainings hatten die Fiat Yamaha Fahrer Valentino Rossi und Jorge Lorenzo vorn gelegen. Aber kurz vor Schluss setzte sich de Puniet an die Spitze und Casey Stoner (Ducati Marlboro) fuhr auf drei, vor Lorenzo.

De Puniet schlug die Zeit von Rossi um gerade einmal fünf Tausendstel. Lorenzo schaffte es nicht die 1.38er marke zu knacken. Die Repsol Honda-Fahrer Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso, sowie Monster Tech 3 Fahrer Colin Edwards lagen alle innerhalb von einer halben Sekunde hinter de Puniet.

Einige Fahrer fuhren auch neben die Strecke, beim ersten Training. Jedoch stürzte nur einer, Scot Racing-Fahrer Yuki Takahashi, der mit einem Highsider abstieg, jedoch unverletzt blieb.

Tags:
MotoGP, 2009, ALICE TT ASSEN, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›