Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi blickt auf seinen historischen Sieg zurück

Rossi blickt auf seinen historischen Sieg zurück

Der Italiener bedankte sich bei seinem Team nach seinem perfekten Assen Rennen.

Valentino Rossi hat einen neuen Meilenstein in seiner Karriere erreicht, der Italiener fuhr in Assen zu seinem 100. Grand Prix Sieg. Souverän konnte er am Ende als Erster über die Ziellinie fahren und feierte danach ausgelassen mit einem Banner mit seinen Siegen und einer analogen Kamera.

”Das ist eine bedeutende Leistung. 100 Siege ist eine große Zahl. Danke an alle, die mir geholfen haben das zu erreichen, an meine Teams die mich in den letzten zehn Jahren begleitet haben, an Jeremy Burgess und an meine engsten Freunde, die Familie, die mich immer motiviert haben. Wir hoffen dennoch wir werden noch mehr Siege holen.”

Über das Rennen selbst, was er fast über die gesamte Distanz anführte, sagte der amtierende Weltmeister : “Die Maschine fühlte sich gut an und ich wusste, dass ich schnell fahren könnte. Also habe ich versucht an die Spitze zu gehen und meinen Rhythmus zu fahren. Es war ein perfektes Rennen , ein Fehler hätte mich viel gekostet. Ich wusste, dass Lorenzo schnell ist, deshalb habe ich versucht einen Vorteil heraus zu fahren.

"Seit zwei Rennen hat die Maschine ein sehr gutes Setup. Es ist in diesem Jahr sowieso sehr gut, ich hoffe wir können so weiter machen.”

Rossi kann seinen Jubiläumssieg nicht lange genießen, denn die MotoGP reist nun nach Laguna Seca um dort am kommenden Wochenende den Red Bull US Grand Prix zu fahren. Der 30-Jährige konnte 2008 den Sieg holen.

“Letztes Jahr lief es fanatastisch, aber mit nur 3-4 Tagen Ruhepause ist es schon hart. Wir haben aber eine gute Zeit und hoffen auf ein gutes Rennen.”

Tags:
MotoGP, 2009, ALICE TT ASSEN, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›