Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

100 Siege: Die unglaubliche Reise des Rossi

100 Siege: Die unglaubliche Reise des Rossi

motogp.com zeigt drei Videos des Weltmeisters Valentino Rossi, die seine epische Reise zu 100 Grand Prix-Siegen zeigt. Am Samstag in Assen holte er den letzten.

Valentino Rossis makelloser Marsch zum Sieg zur Alice TT in Assen machte ihn zum zweiten Fahrer der Geschichte, der 100 GP-Triumphe feiern konnte. Der einzige andere Fahrer, dem dies gelang, ist sein Idol Giacomo Agostini, der bei unglaublichen 122 Siegfahrten hält.

Als Tribut für Rossi's geschichtsschreibende Leistungen, bring motogp.com heute drei Videos, die den spektakulären Weg des Italieners in den drei Weltmeisterschaftsklassen in den letzten 14 Jahren zeigen.

Das erste Video, "Rossis Weg zu 100GP-Siegen: Die 125&250ccm-Jahre", zeigt unter anderem seinen aller ersten Rennsieg in der 125cc-Klasse in Brünn 1996 auf Aprilia.

Ebenso enthalten ist der zwölfte Sieg seiner Karriere in Sentul/Indonesien am Ende der Saison 1997. Dieser machte ihn zum ersten Fahrer jemals, der elf 125ccm-Siege in einer Saison einfahren konnte. Sieg Nummer 26 in Rio 1999, der neunte in jener Saison, brachte ihm die nötigen Meisterschaftspunkte um jüngster 250ccm-Weltmeister zu jener Zeit zu werden.

In "Rossis Weg zu 100GP-Siegen: Die 500ccm-Ära", können sich Fans Clips von The Doctor’s anschauen - unter anderem seinen ersten Sieg in der Königsklasse in Donington 2000. Dieser Sieg bei seinem erst neunten 500ccm-Rennen überhaupt, war der 27. Seiner Karriere. Er machte Rossi auch zum ersten Fahrer jemals, der einen Hattrick an Siegen in allen drei Klassen auf dieser britischen Strecke feiern konnte.

Das "500ccm-Ära"-Video erinnert auch an den Triumph in Suzuka im Jahre 2001. Dieser Sieg brachte ihm zum ersten Mal die Tabellenführung in der Königsklasse ein. Gleichzeit war es der 500. GP-Sieg Hondas in allen Klassen. Das Video endet in Rio 2001, wo Rosse den 39. Sieg seiner Karriere und den elften jenes Jahres feierte - im letzten jemals ausgetragenem 500ccm-Rennen.

"Rossis Weg zu 100GP-Siegen: Die MotoGP-Ära" beginnt mit Sieg Nummer 40 in Suzuka auf Honda - im ersten Viertakt-MotoGP-Wettstreit. Der nächste ist Nummer 49 in Rio 2002, als Rossi seinen ersten "MotoGP"-Titel holte.

Das letzte Video fährt mit weiteren wichtigen Siegen aus den letzten Jahren fort. Sein wichtiger 60. GP-Sieg zum Beispiel, der wohl immer der wichtigste für Rossi bleiben dürfte, als er in seinem ersten Rennen für Yamaha (2004/Welkom, Südafrika) der erste Fahrer wurde, der einen back-to-back-Sieg auf Maschinen zweier unterschiedlicher Hersteller feiern konnte.

Als Rossi den Rekord von 54 Königsklassen-Siegen Mick Dohanns in Losail/Katar im Jahre 2006 egalisierte, war dies der 78. GP-Sieg seiner Karriere in allen drei Klassen. In Le Mans 2008 holte er Ángel Nieto ein und hielt bei 90 gewonnenen Rennen. Das MotoGP-Ära-Video zeigt auch den Triumph zu seinem 99. Sieg in einem atemberaubenden Kampf mit Teamkollege Jorge Lorenzo, als er den Spanier bei dessen Heimrennen in Catalunya in der letzten Kurve schlug.

Tags:
MotoGP, 2009, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›