Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Geschäftige Woche für Rossi vor Laguna

Geschäftige Woche für Rossi vor Laguna

Nachdem Valentino Rossi seinen 100. Sieg erreicht hat, geht es gleich weiter nach Kalifornien. Dort besucht er Los Angeles und nimmt an einem Kart-Rennen mit einigen MotoGP-Legenden teil, bevor es zum Red Bull U.S. Grand Prix weiter geht.

Weltmeister Valentino Rossi kehrt diese Woche nach Laguna Seca zurück. Den Ort, an dem der italienische Star im Jahre 2008 einen wichtigen Sieg feiern konnte. Vor dem ersten freien Training am Freitag hat er aber noch einen vollen Terminplan abzuarbeiten.

Nachdem er die über 95.000 Zuschauer in Assen am letzten Sonntag mit seinem 100. Grand Prix Sieg verzückt hat, fliegt der Fiat Yamaha-Star über den Atlantik an die Westküste der Staaten. Er nimmt dabei einen Fünf-Punktevorsprung über seinen wilden, jungen Teamkollegen Jorge Lorenzo mit.

Rossi kommt in einer ausgezeichneten Verfassung nach Amerika. Er hat in dieser Saison bereits drei Siege feiern können - zwei davon bei den letzten beiden Grand Prix. The Doctor ist nach wie vor auf das Maß der Dinge.

Mit einem weiteren gesicherten Rekord will Rossi schnell seine Siegeszahl über die 100er-Marke ausbauen. Und das auf der Strecke, auf der er letztes Jahr auf spektakuläre Weise durch die atemberaubende Corkscrew-Kurve an seinem Konkurrenten Casey Stoner vorbei ging. Aber vorher hat er noch ein paar Events in seinem Terminplaner stehen, die vor der Racing-Action auf dem Programm stehen.

Rossi besucht am Mittwoch zusammen mit Lorenzo das Hauptquartier von Yamaha US. Anschließend geht es nordwärts in die Küstenstadt Monterrey und zur fantastischen Piste von Laguna Seca. Am Donnerstag nimmt er an einem Superkart-Rennen von Yamaha und den MotoGP-Legenden Wayne Rainey, Eddie Lawson und Kenny Roberts Senior teil.

Im Hinblick auf die Reise in die USA, sagte Rossi: "Laguna ist ein großartiger Rennplatz und eine interessante Piste. Ich mache aber vorher noch einen kleinen Abstecher nach Los Angeles zu Yamaha US, worauf ich mich schon sehr freue. Die Meisterschaft ist momentan noch sehr offen. Darum müssen wir voll konzentriert bleiben und nach Assen wieder zur Normalität zurückkehren. Wir müssen versuchen, dieses Wochenende wieder ein gutes Resultat zu holen."

"Die wunderschöne Erinnerung an den 100. Sieg ist noch frisch", fuhr er fort. "Aber jetzt haben wir nur ein paar wenige Tage, um uns für das nächste Rennen zu erholen. Das ist für alle hart. Wir müssen versuchen, so viel wie möglich zu relaxen und die Batterien wieder aufzuladen. Denn Laguna ist immer ein sehr hartes Wochenende und es ist oft sehr heiß. Letztes Jahr hatte ich einen großartigen Kampf mit Stoner und für mich war das mit Sicherheit einer der Wendepunkte der Meisterschaft. Es war ein sehr wichtiger Sieg und ich habe schöne Erinnerungen daran. Ich denke, dass es dieses Jahr wieder hart wird, denn Lorenzo ist in einer brillanten Form und ich bin sicher, dass auch Stoner wieder zurück zu Bestleistungen kommt."

Rossi steht dieses Wochenende kurz davor, einen weiteren Rekord beim Red Bull U.S. Grand Prix zu brechen. Es wird sein 158. GP-Start in der Königsklasse in Folge, ohne ein einziges Rennen zu verpassen. Dies stellt den bestehenden Rekord in dieser Klasse ein, der derzeit von Alex Barros gehalten wird.

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›