Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Zahlen des Red Bull U.S, Grand Prix

Die Zahlen des Red Bull U.S, Grand Prix

motogp.com hat sich durch die MotoGP-Statistiken gewühlt und ein paar interessante Zahlen zum achten Lauf der Saison herausgesucht.

99 – Mit dem vierten Platz beim Alice TT in Assen konnte Colin Edwards zum 99. Mal in die Punkte fahren. Wenn er das nächste Mal unter die Top-15 fährt, dann wird er der 14. Fahrer in der 61-Jährigen Geschichte des Grand Prix Sports, der 100 Mal die Punkte in der Königsklasse erreichen konnte..

50 – Jorge Lorenzo stand in Assen zum 50. Mal auf dem Podest. Damit ist er der 32.Fahrer, der die 50 Podestplätze erreicht hat.

49 – Nach dem Rennen von Assen war es das 49. Mal, das kein amerikanischer Fahrer ein MotoGP-Rennen gewinnen konnte. Seit Nicky Hayden vor drei Jahren in Laguna Seca gewonnen hat, stand kein US-Boy mehr ganz oben auf dem Treppchen.

45 - Am Rennsonntag, vor 45 Jahren genau, gewann Mike Duff das 250cc-Rennen beim Grand Prix in Belgien in Spa-Francorchamps. Er war damit 1964 der erste Kanadier, der einen GP gewinnen konnte. Duff konnte noch zwei weitere Siege holen und ist bis heute der einzige Kanadier, der je GP gewinnen konnte.

27 Vor 27 Jahren, am 4. Juli 1982 gewann Freddie Spencer seinen ersten Grand Prix in Spa-Francorchamps.

19 – Der Sieg von Valentino Rossi in Assen, war der 19. Sieg für Yamaha in der 800cc-Kategorie, die 2007 eingeführt wurde. Ducati hat dieselbe Anzahl von Siegen, im gleichen Zeitraum. Honda hingegen kann vier aufweisen, Suzuki einen.

6 – Nach dem Rennen von Assen gibt es immer noch sechs Fahrer, die in allen Rennen Punkte holen konnten. Casey Stoner, Colin Edwards, Marco Melandri, Chris Vermeulen, Randy de Puniet und Alex de Angelis

3 – Laguna Seca ist eine von drei Strecken wo Rossi noch nicht von der Pole starten konnte. Die anderen beiden sind der Sachsenring und Misano.

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL U.S. GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›