Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gabor Talmacsi ab Laguna Seca als Einzelkämpfer bei Scot Racing

Gabor Talmacsi ab Laguna Seca als Einzelkämpfer bei Scot Racing

Eine offizielle Pressemitteilung des Team erklärt die neuen Pläne für die MotoGP und den Ausstieg von Yuki Takahashi.

Ab dem US Grand Prix wird das Scot Racing Team in der MotoGP Klasse mit dem ungarischen Fahrer Gabor Talmacsi fahren. Durch gegebene Umstände, die leider nicht zu ändern sind muss das Team mitteilen, das Yuki Takahashi nicht weiter fahren wird.

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem große Anstrengungen unternommen wurden, mit beiden Fahrern weiter zu fahren. Die wirtschaftlichen Umstände lassen dieses aber nicht zu. Zudem habe die gesundheitlichen Probleme (von Yuki Takahashi) dazu geführt, dass die Entscheidung durch das Team so getroffen wurde.

Cirano Mularoni, Manager bei Scot Racing sagte: "Das Team müsste mit vielen zusätzlichen Kosten rechnen, wenn es mit zwei Fahrern weiter antreten würde, ohne das Yuki sich verbessern könnte, denn er hat Probleme mit der Bandscheibe. Wahrscheinlich verursacht durch die Stürze. Deshalb haben wir beschlossen nicht mehr mit Yuki weiter zu fahren. Wir werden warten wie es mit seiner Genesung steht, bevor wir weiter über eine Zukunft entscheiden.”

Shuhei Nakamoto, Vizepräsident von HRC sagte: "Für Honda, wie auch für das Scot Racing Team ist das eine schwere Ankündigung. Aber wir verstehen die Schwierigkeiten des Teams was die Kosten betrifft. Takahashi war der einzige japanische Vertreter in der MotoGP, Honda hätte es gern gesehen, wenn er weiter gefahren wäre. Aber das Team hat klar gemacht, dass es nicht möglich ist und wir akzeptieren das. Honda wird das Scot Racing Team zusammen mit dem Fahrer Gabor Talmacsi weiter unterstützen.”

Presseinformation von Scot Racing.

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Yuki Takahashi, Gabor Talmacsi, Scot Racing Team MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›