Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso optimistisch, dass er mit Top Drei mithalten kann

Dovizioso optimistisch, dass er mit Top Drei mithalten kann

Der Repsol Honda Fahrer glaubt, er hat die Pace, um in Laguna Seca mit den Führenden mitzuhalten.

Mit einem Startplatz in Reihe zwei bei seinem zweiten Red Bull U.S. Grand Prix und mit einigen verletzten Konkurrenten hatte Andrea Dovizioso bislang wohl keine bessere Chance auf sein erstes Podest im Jahr 2009. Der Italiener hatte Probleme mit den kühleren Temperaturen am Morgen in Laguna Seca, als es aber wärmer wurde, konnte er seine Repsol Honda RC212V in 1:22.125 Minuten um den Kurs jagen und damit den fünften Startplatz herausfahren.

"Wie ich es am Nachmittag erwartet habe, mit höheren Temperaturen und den harten Bridgestone-Reifen, konnte ich meine Rundenzeit im Vergleich zu heute Morgen um einiges verbessern. Das ist gut, denn das sind die Reifen, die wir im Rennen verwenden werden und wir sind ganz gut aufgestellt", erklärte Dovizioso nach der Session am Samstagnachmittag.

"Ich denke, ich habe eine gute Rennpace und der Startplatz in der zweiten Reihe ist nicht so schlecht. Gegen Ende des Qualifyings hätte ich mit dem letzten weichen Reifen wohl schneller gekonnt, denke ich, aber ich war auf der Strecke, als Lorenzo stürzte, also musste ich langsamer werden, weil es gelbe Flaggen gab", fügte er in Anspielung an den bösen Sturz seines ehemaligen 250cc-Rivalen an.

"So oder so, ich bin mit meinem Qualifying zufrieden, morgen werden wir einen guten Start machen und bei den Führenden dranblieben wollen. In der Hitze des Rennens glaube ich, dass ich die Zähne zusammenbeißen und noch ein paar Zehntel von meiner Rundenzeiten abkratzen sollte. Diese Strecke ist wirklich etwas Besonderes und die Atmosphäre hier ist einzigartig, also freue ich mich wirklich auf das Rennen morgen. Ich hoffe, wir können konkurrenzfähig sein und dem Team ein starkes Ergebnis liefern, bevor es zurück nach Europa geht. Wir haben die Pace, um mit Stoner, Rossi und Lorenzo mitzuhalten, aber ich werde einen wirklich guten Start brauchen, damit das klappt."

Dovizioso konnte das Rennen in Assen am vergangenen Wochenende nicht beenden, nachdem er vor der Halbzeit stürzte.

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›