Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Puniet mit Top10-Serie zufrieden

De Puniet mit Top10-Serie zufrieden

LCR Honda Fahrer Randy de Puniet setzte am vergangenen Wochenende seine Serie fort.

Randy de Puniet erlebt eine Saison, die in starkem Kontrast zu seinem Vorjahr steht. 2008 gab es viele Stürze für den Franzosen, in dieser Saison hielt er seine LCR Honda RC212V Satellitenmaschine auf beiden Rädern und kam als einer von 12 Fahrerkollegen in Laguna Seca in den Punkten ins Ziel.

De Puniet belegte Platz 9 und obwohl das kein spektakuläres Ergebnis ist, kann er nun sechs Top10-Platzierungen aus acht Rennen vorweisen.

Kurz vor der Saisonhalbzeit hat er nur drei Punkte weniger auf dem Konto als am Ende der letzten Saison. Somit kommt er eindeutig den Anforderungen seines Teamchefs Lucio Cecchinello nach.

Nach seiner Fahrt von Startplatz 14 auf Rang 9 in Laguna Seca sagte de Puniet: "Ich bin ziemlich zufrieden, da es schwierig war, ein besseres Ergebnis aus der fünften Reihe zu erwarten. Ich hatte am Freitag Probleme mit dem Grip und wir versuchten, einige Veränderungen, aber letztlich war das Motorrad nicht bei 100%. Mein Start war nicht brillant und ich kam in den ersten Runden in Verkehr, aber danach fand ich einen guten Rhythmus und konnte einige Fahrer überholen."

"Wir entschlossen uns dazu, die weicheren Reifen zu nehmen, was eine gute Wahl für den Anfang des Rennens war. In den letzten zehn Runden verlor ich allerdings den Grip am Hinterrad. Dennoch ist es ein weiteres produktives Ergebnis für mich und das Team. Ich bin jetzt Neunter in der WM."

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Randy de Puniet, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›