Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso will Fortschritte in Deutschland beweisen

Dovizioso will Fortschritte in Deutschland beweisen

Bei den zwei vorangegangen MotoGP-Läufen beklagt der Italiener fehlende Resultate.

Andrea Dovizioso kommt, nach zuletzt zwei Nullern in Folge, mit einem kleinen Formabfall zum Sachsenring. Zuletzt bezahlte er die Nuller teuer mit einem Abrutschen in der WM-Tabelle. Der Repsol Honda-Pilot wurde von seinem eigenen Teamkollegen Dani Pedrosa, sowie vom Yamaha-Mann Colin Edwards in der Gesamtwertung überholt und ist jetzt entschlossen, wieder einige Positionen gut zu machen und zu zeigen, welche Fortschritte mit der RC212V gemacht wurden.

"Ich bin sehr motiviert, mein Potenzial und das der Maschine in Deutschland zu zeigen. Denn bei den letzten beiden Rennen, haben wir uns sehr verbessert, was aber leider die Resultate nicht zeigen", sagt Dovizioso nach den ersten beiden Rennen in Folge in seiner Grand Prix-Karriere überhaupt, in denen er nicht ins Ziel kam.

"Die Renn-Ergebnisse in Assen und Laguna waren enttäuschend. Aber die Anzeichen waren zuletzt ermutigend, gerade in Laguna, wo wir sehr nah an den Führenden dran waren. Ich hatte eine gute Pace und ein Paket mit welchem ich in der Lage war, um die Spitzenplätze mitzukämpfen. Leider machte ich einen Fehler. Aber das ist lediglich etwas, woraus man lernt und weiter macht", fuhr er fort.

"Ich würde nicht sagen, dass der Sachsenring eine meiner Lieblingsstrecken ist. Aber ich freue mich auf die Herausforderung. Er ist ziemlich kurz, hat eine sehr langsamen ersten Sektor und es folgt eine sehr schneller zweiter Abschnitt. Das Team wird die ganze Zeit über immer stärker und ich bin zuversichtlich, dass wir ein gutes Wochenende haben können."

Dovizioso hat es bei sieben Besuchen in allen drei Klassen in Deutschland noch nicht auf das Podium geschafft.

Tags:
MotoGP, 2009, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›