Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Neue Teile für Aoyama-Maschine

Neue Teile für Aoyama-Maschine

Honda unterstützt die WM-Führung des Scot Honda-Fahrers mit neuen Teilen.

Seit dem Grand Prix von Assen ist Hiroshi Aoyama wieder zurück im Titelkampf der 250cc-Klasse. Der Japaner führt nun die WM-Tabelle an. Seine Leistungen seit Beginn der Saison waren herausragend und er zog damit die Aufmerksamkeit der Fans, aber auch von Honda auf sich.

Dabei wurden in den letzten Jahren nur kleinere Verbesserungen an der Maschine durch Honda vorgenommen. Für das Rennen am Sachsenring aber, erhält Aoyama ein paar neue Teile die ihm helfen sollen auch in Deutschland den Sieg zu holen, wie bereits 2007.

”Der Sachsenring ist eine Strecke, wo es schwierig ist, das richtige Setup zu finden und das Wetter kann für Komplikationen sorgen”, sagte der 27-Jährige. “Aber auf der anderen Seite mag ich die Strecke und wir haben ein paar neue Teile zum Testen bekommen. Ich hoffe sie bringen uns einen Schritt vorwärts, so dass ich meine Führung behaupten kann.”

Im Vergleich zu den anderen Maschinen in der 250cc-Klasse fehlt es der Honda an Top-Speed, aber auf der Sachsenring-Strecke werden Aoyamas Gegner kaum eine Chance haben sich abzusetzen. Das Rennen hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können.

“Ich bin froh, dass ich an der Spitze liege. Ich bin sehr zuversichtlich, dass mein Team und ich auch weiter Druck machen können”, betonte er.

Tags:
250cc, 2009, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Hiroshi Aoyama, Scot Racing Team 250cc

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›