Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo mit starker Verbesserung im zweiten Freien Training

Lorenzo mit starker Verbesserung im zweiten Freien Training

Der Spanier übernahm die Spitze im zweiten Training der MotoGP.

Nachdem Jorge Lorenzo am Freitag auf dem Sachsenring nur auf Rang elf kam, schaffte er im zweiten Training den Sprung an die Spitze. Der Fiat-Yamaha-Fahrer fuhr eine 1:21.882 Rundenzeit und verbesserte damit seine Aussichten auf ein erfolgreiches Wochenende.

Lorenzo war der einzige Fahrer, der an die 1:22er Marke heran kam. Hinter ihm kam der Freitagsschnellste Casey Stoner auf zwei, allerdings mit vier Zehntel Rückstand.

Der Sieger von Laguna Seca, Dani Pedrosa, wollte in den letzten Minuten noch einmal die Spitze angreifen, scheiterte aber trotz neuen Motors von Honda. Die Leistung konnte aufgrund der nassen Verhältnisse noch nicht voll ausgereizt werden.

Pedrosa kam auf Drei, vor Ex-Teamkollege Nicky Hayden. Der Ducati-Marlboro-Fahrer fährt seit dem Heimrennen in Laguna Seca mit mehr Zuversicht. Bereits am Freitag hatte er aufzeigen können.

Erst auf Rang fünf folgte Fiat Yamaha Fahrer Valentino Rossi, der im Training kurzzeitig von der Strecke abkam. Er konnte aber einen Sturz vermeiden, im Gegensatz zu James Toseland und Niccolo Canepa die beide zu Beginn stürzten.

Tags:
MotoGP, 2009, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›