Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: Duell mit Lorenzo “spaßig aber anstrengend”

Rossi: Duell mit Lorenzo “spaßig aber anstrengend”

“Es ist immer schwer gegen Jorge zu fahren”, sagte der Sachsenring-Sieger.

Valentino Rossi musste im Rennen auf dem Sachsenring alle drei WM-Rivalen niederringen, ehe er sich als Sieger feiern durfte, beim Alice Motorrad Grand Prix Deutschland. Besonders Casey Stoner und Jorge Lorenzo erwiesen sich als hartnäckig.

Doch es war das Duell mit Lorenzo, das Rossi am meisten Körner kostete. Einmal mehr lies der junge Teamkollege nicht locker, bis zur Ziellinie, aber Rossi konnte am Ende doch die Oberhand gewinnen und den vierten Saisonsieg einfahren.

”Es war spaßig aber auch sehr anstrengend”, gab der amtierende Weltmeister nach dem Rennen zu. “Wir Top-Fahrer hatten alle eine unterschiedliche Reifenwahl und die Maschinen verhielten sich ebenso sehr unterschiedlich.”

Zum ersten Mal von der Pole auf dem Sachsenring startend gelang es Rossi nicht den Spitzenplatz zu halten. Stoner überholte ihn und es dauerte lange ehe Rossi am Australier vorbei gehen konnte. Aber das war nicht das einzige Problem.

Bei Hälfte des Rennens konnte ich Casey überholen, aber dann merkte ich, dass Jorge ihn ebenfalls gleich geschnappt hatte und ich dachte 'oh nein, schon wieder!' Es ist immer schwer gegen Jorge zu fahren. Ich habe versucht, Druck zu machen, aber er konnte dennoch überholen. Ich wusste, dass es schwer ist auf dieser Strecke zu überholen, also habe ich versucht vorn zu bleiben. Auf der letzten Runde war ich an allen entscheidenden Stellen schnell.”

Rossis erneuter Sieg gibt ihm nun einen WM-Vorsprung von 14 Punkten auf Lorenzo und er holt zudem auf, auf Rekordsieger Giacomo Agostini.

Tags:
MotoGP, 2009, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›