Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Kallio zufrieden mit Rang sieben

Pramac Racing-Fahrer Mika Kallio war zufrieden mit seinem Start in das Donington Wochenende, er wurde im Training Siebenter.

Finnlands Mika Kallio sprach mit motogp.com über seinen Freitag in Donington Park, nachdem er die siebente Zeit im Training fahren konnte. Es war seine erste Fahrt mit einer MotoGP-Maschine auf der englischen Strecke.

Der Pramac Racing-Fahrer war optimistisch nach dem Training, er fuhr am Ende nur eine halbe Sekunde langsamer, als Dani Pedrosa. Zudem konnte der Finne im letzten Jahr in Donington in der 250cc-Klasse gewinnen.

“Ich denke Rang sieben ist nicht so schlecht, denn wir sind hier zum ersten Mal mit dieser Maschine und es war ein bisschen schwierig zu Beginn”, erklärte Kallio. “Es war schwierig bei diesem Wetter die Dinge herauszufinden, die wir wollten. Aber in den letzten Runden konnte ich mich gut verbessern. Ich denke damit können wir ganz zufrieden sein.”

”Diese Strecke liegt mir eigentlich, im letzten Jahr konnte ich hier gewinnen mit der 250cc-Klasse und in der 125cc war ich hier immer schnell. Ich mag die Strecke, ich denke auch in der MotoGP-Klasse können wir hier schnell sein. Wir konnten heute in die Top-10 fahren, aber für das Rennen hoffe ich auf die Top-5.”

Tags:
MotoGP, 2009, Mika Kallio, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›