Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: Donington-Training 'schwierig, aber wichtig”

Rossi: Donington-Training 'schwierig, aber wichtig”

Der amtierende Weltmeister belegte im Training am Freitag den dritten Platz.

Valentino Rossi hat in Donington Park bereits Regenrennen gewonnen. Er ist ein Kenner der Strecke und ein Experte, wenn es um nasse Strecken geht, deshalb weiß er auch wie wichtig es ist trotz wechselnder Bedingungen mit der M1 zu arbeiten. Am Ende der dritte Platz nur knapp hinter der Bestzeit.

“Diese komischen Bedingungen sind immer schwer, aber es ist wichtig, dass wir Zeit im Nassen hatten, so kennen wir unser Niveau besser. Wir sind ganz zufrieden, denn ich fühle mich gut und ich konnte schnell fahren”, sagte Rossi am Nachmittag, der nass begann und trocken endete.

“Die Bedingungen haben sich im Laufe der Stunde extrem verändert, es war schwer zu fahren mit den Regenreifen, aber wir waren dennoch gut unterwegs. Der dritte Platz ist ein guter Start. Wir müssen noch einige Veränderungen vornehmen, aber wir haben eine gute Basis. Morgen scheint es trocken zu werden, hoffentlich werden wir fertig für Sonntag, wie auch immer dann das Wetter wird”, sagte er weiter.

Rossi wird auch an diesem Wochenende mit Jorge Lorenzo einen harten Gegner haben. Der Spanier hat sich noch nicht entschieden für welches Team er im kommenden Jahr fahren wird, aber Rossi wird sich von der Entscheidung des Spaniers kaum beeindrucken lassen.

“Jorge ist ein sehr guter Fahrer und ein toller Teamkollege. Ich habe Gerüchte gehört, dass er zu einem anderen Team geht, aber für mich hat das keine Relevanz. Ich habe meinen Vertrag für die kommende Saison. Ich denke er ist ein großer Rivale egal ob bei Yamaha oder einem anderen Team.”

Tags:
MotoGP, 2009, BRITISH GRAND PRIX, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›