Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa holt Bestzeit mit letzter Runde

Pedrosa holt Bestzeit mit letzter Runde

Der Spanier fuhr in Donington mit einer 1:38.627 Runde im Training an die Spitze.

Eine trockene Ideallinie und ein entschlossener Dani Pedrosa resultierten zu einer Trainingsbestzeit beim Auftakt in Donington. Der Repsol Honda Fahrer schnappte sich in seinem letzten Versuch die Bestzeit mit 1:38.627 Minuten.

Zweiter auf dem Tablout wurde Casey Stoner, der zwar die wenigsten Runden absolvierte, aber dennoch die meiste Zeit an der Spitze lag. Er fuhr nur 16 Runden im ersten Freien Training und lag am Ende 0.245 Sekunden hinter Pedrosa.

Der WM-Spitzenreiter Valentino Rossi wurde Dritter, vor Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo. Sie alle lagen innerhalb von einer halben Sekunde.

Es gab einige Schwierigkeiten im ersten Training zu bewältigen. Lokalmatador James Toseland kam von der Strecke ab. Am Ende der Session konnte er nicht mit seiner Monster Yamaha Tech 3 an die Box zurück fahren.

Die Strecke war trockener, als noch im 125-cc-Training, aber nicht ideal.

Tags:
MotoGP, 2009, BRITISH GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›