Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erstes LCR-Podium ein Traum für de Puniet

Erstes LCR-Podium ein Traum für de Puniet

Der Franzose Randy de Puniet holte sich mit dem Honda-Satellitenteam LCR das erste Podium.

Ein unerwarteter dritter Platz von Randy de Puniet beim Großbritannien GP in Donington Park schenkte LCR Honda das zweite MotoGP-Podium der Teamgeschichte. De Puniet ging schon immer gerne Risiken ein, was ihm schon mehrfach einen Ausfall statt eines Topergebnisses einbrachte, aber am Sonntag brachte ihm seine eher konservative Taktik eine Belohnung ein.

"Es ist für mich und das Team wie ein Traum! Das Rennen war sehr stressig und ich war sehr nervös in der Startaufstellung, weil die Bedingungen sehr schlecht waren. Ich hatte einen guten Start auf Slicks und war sehr aggressiv in den ersten Runden", erklärte er.

"Ich war Sechster, aber die Lücke zur Spitze war zu groß. Ich dachte, dass ich besser meine Pace fahren sollte und ging keine Risiken ein. Elias stürzte vor mir und Pedrosa schien nicht sehr viel Vertrauen in seine Maschine zu haben. Als er begann, Zeit zu verlieren, ergriff ich meine Chance und überholte ihn. Wir kämpften über einige Runden, aber ich konnte ihn überholen, weil mein Motorrad etwas schneller war und plötzlich bemerkte ich, dass ich auf Platz 3 lag."

Nach Stürzen in der Spitzengruppe fand sich de Puniet sogar in einer noch besseren Ausgangsposition wieder. Dabei blieb er konzentriert, da die Strecke sehr rutschig war. Colin Edwards holte ihn in den letzten Runden ein. Am Ende verlor er den Platz an den Amerikaner, aber war dennoch zufrieden mit seinem ersten Podium seit dem Japan GP 2007.

"Nach dem Sturz von Rossi war ich Zweiter, aber es war noch sehr rutschig. Danach holte mich Edwards schnell ein, so konnte ich den Abstand auf Dovizioso verringern, aber es war zu spät und zu gefährlich, also blieb ich auf meiner Position und wir kämpften um Rang 2 bis zur letzten Kurve. Ich bin so glücklich über dieses Ergebnis und möchte allen danken, besonders Lucio (Cecchinello, LCR Team Manager). Wir teilen einen fantastischen Moment!"

Tags:
MotoGP, 2009, BRITISH GRAND PRIX, Randy de Puniet, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›