Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri ist trotz eines guten Ergebnisses enttäuscht

Melandri ist trotz eines guten Ergebnisses enttäuscht

Marco Melandri beeindruckte 2009 bislang mit einer konstanten Form. Das war auch beim Großbritannien GP so. Allerdings war er mit Platz 7 nicht ganz zufrieden.

Der Italiener Marco Melandri hielt seine exzellente Form in Donington Park aufrecht und erzielte mit Platz 7 ein solides Ergebnis. Trotzdem ist der ehemalige Wahlengländer mit dem Ergebnis nicht zufrieden.

Angesichts der fehlenden Weiterentwicklung seiner Kawasaki-Maschine während der Saison schlug sich Melandri bislang sehr gut - das gilt auch für seinen siebten Rang in Donington. Trotzdem glaubt er, dass er in England mehr hätte erreichen können.

Der Hayate-Pilot sagte motogp.com nach dem Rennen: "Ich bin nicht sehr glücklich, weil der erste Teil des Rennens normalerweise mir entgegengekommen wäre, aber mein Motorrad arbeitete nicht gut genug und ich hatte kein sehr gutes Gefühl. Das Heck kam sehr stark und bergab war ich sehr langsam. Ich bin sehr enttäuscht, weil wir diese Wetterbedingungen besser hätten ausnutzen müssen. Es war kein so gutes Rennen für mich."

Melandri wird alles geben, beim nächsten Rennen in Brünn an seine eigenen Ansprüche anzuknöpfen. Der Cardion Czech Republic Grand Prix findet nach einer kurzen Sommerpause vom 14.-16. August statt.

Tags:
MotoGP, 2009, BRITISH GRAND PRIX, Marco Melandri, Hayate Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›