Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jorge Martinez blickt auf 100 Siege zurück

Jorge Martinez blickt auf 100 Siege zurück

Julian Simon holte in Donington am vergangenen Wochenende mit dem Triumph in der 125cc-Klasse den 100. Sieg für Aspar.

Dank einer fehlerfreien Fahrt von Julian Simon konnte in England der so wertvolle 100. Grand Prix Sieg vom Aspar-Team gefeiert werden. Jorge 'Aspar' Martinez ist damit einer der erfolgreichsten Teamchefs .

Es war ein ganz besonderer Moment für den Spanier, der sowieso schon ein erfolgreiches Wochenende hatte, denn endlich wurde sein Einstieg in die MotoGP-Klasse genehmigt. 2010 wird das Aspar-Team mit einer Ducati in der Königsklasse an den Start gehen.

Martinez ‘Aspar’ sagte: “Es ist unglaublich. 1979 habe ich meine Karriere in einer kleinen Stadt nahe Valencia begonnen. Damals hatte ich nur eines im Sinn, Motorradrennen fahren. Niemals hätte ich gedacht, dass ich einmal mit drei Teams in der MotoGP fahren würde und 100 Siege damit erreiche. Das ist ein Traum für mich und ich möchte mich bei allen Fahrern dafür bedanken, die so viele Siege holten und bei den Sponsoren, den Mechanikern und jedem der mir in den vergangenen 30 Jahren geholfen hat.”

Aspar gratulierte besonders einem, Julian Simon: “Er ist ein intelligentes Rennen gefahren, denn er hatte zu kämpfen, als die Strecke abtrocknete. Es waren nur elf Runden bis zur Rennunterbrechung und ich weiß nicht, wie es geworden wäre, wenn es trocken geblieben wäre.”

Über den Zweikampf in der 250cc-Klasse und der Niederlage von Mapfre Aspar Fahrer Alvaro Bautista gegen Scot Fahrer Hiroshi Aoyama sagte Martinez: “Am Anfang des Jahres hatte niemand mit Aoyama gerechnet und jetzt ist er der Mann, den es zu schlagen gilt. Er fährt eine tolle Saison, er hatte einen super Start und konnte sich von den anderen absetzten. Aber Alvaro hat sich gut zurückgekämpft und konnte Zweiter werden, nicht weit hinter ihm.”

Seine Weltmeisterschaftsprojekte werden ab der kommenden Saison alle drei Klassen einbeziehen. In Donington konnte mit Ducati für die MotoGP ein entsprechender Vertrag unterzeichnet werden.

“Wir haben viele Jahre hart gearbeitet, zusammen mit unserer Fahrschule Ricardo Tormo in Valencia, wir sind in der spanischen Meisterschaft engagiert, in der 125cc und der 250cc-Klasse und bald auch in der MotoGP.”/p>

“Ja, natürlich ist es nicht einfach, auch wegen der wirtschaftlichen Lage aber unser Projekt läuft bereits seit vielen Jahren und wir sind Schritt für Schritt gewachsen. Im nächsten Jahr wollen wir auch weiter in der 125cc um den Titel kämpfen und erfolgreich in der Moto2 fahren und in der MotoGP in die Top-10 fahren.”

Tags:
250cc, 2009, BRITISH GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›