Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aoyama und Bautista – wer holt den Titel der 250cc-Klasse?

Aoyama und Bautista – wer holt den Titel der 250cc-Klasse?

Nach neun Rennen in der 250cc-Klasse führt Scot Racing-Fahrer Hiroshi Aoyama, er macht bislang einen souveränen Eindruck im Titelkampf.

Dank seiner drei Rennsiege und weiteren zwei Podestplätzen plus konstant guter Leistungen führt Hiroshi Aoyama derzeit in der WM-Wertung der 250cc-Klasse mit 15 Punkten Vorsprung auf Alvaro Bautista.

Sollte es dem Japaner gelingen in Brünn auf das Podest zu fahren würde er auf jeden Fall die Führung behalten, auch wenn dem spanischen Rivalen ein Sieg in Tschechien glückt.

Nachdem Bautista beim Duell gegen Aoyama in Assen gestürzt war zeigte er am Sachsenring und in Donington Park zwei sehr gute Rennen. Der Mapfre Aspar-Fahrer konnte zudem 2006 in Brünn gewinnen, damals noch in der 125cc-Klasse. Bautista wird versuchen den Sieg zu holen, anstelle, wie noch in Donington, sich mit Rang zwei zufrieden zu geben.

Bautista kam im letzten Jahr auf Rang zwei beim Rennen der 250cc-Klasse, vor dem amtierenden Weltmeister Marco Simoncelli, der Dritter wurde. Der Metis Gilera-Fahrer liegt derzeit auf Rang drei in der Gesamtwertung und wird sich ebenfalls verbessern wollen. Bislang war es eine Berg-und-Tal-Saison für den Italiener.

Nur einen Punkt hinter Simoncelli liegt Hector Barbera, der sich vor allem durch konstant gute Resultate und einem achten Platz in Donington unter den Vordersten hält. Alex Debon, der im letzten Jahr den Sieg in Tschechien holte, liegt zur Zeit auf Platz sechs knapp hinter Mattia Pasini.

Den ersten Test nach der Sommerpause gibt es am Freitag, den 14. August im Freien Training.

Tags:
250cc, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›