Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon will WM-Kurs in Brünn fortsetzen

Simon will WM-Kurs in Brünn fortsetzen

Der Spanier Julian Simon ist der Mann den es in der 125cc-Klasse derzeit zu schlagen gilt, auch nach der Sommerpause beim Rennen in Brünn.

Das Bancaja Aspar Team ist bislang das Erfolgreichste in der 125cc-Klasse in dieser Saison. Mit Julian Simon, Sergio Gadea und Bradley Smith, den ersten Drei in der WM-Wertung stehen auch die Chancen beim Rennen in Tschechien nicht schlecht.

Simon führt bereits mit 50 Punkten vor seinen Teamkollegen, es läuft gut für den ehemaligen 250cc-Fahrer. Der Spanier fuhr ein geschicktes Rennen in Donington Park und wurde am Ende, trotz Regenunterbrechung, mit dem Sieg belohnt. In Tschechien will er seine Siegserie fortsetzten.

Für die Teamkollegen Gadea und Smith wird das Rennen in Brünn ebenfalls wichtig, es ist ihre Chance zurück zu schlagen und Simon den Wind aus den Segeln zu nehmen. Gadea stürzte in Donington nach zwei Podiumsplätzen. Noch böser erwischte es Bradley Smith, der in Führung liegend beim Heimrennen aus dem Rennen flog. Er war bereits am Sachsenring gestürzt.

Hinter dem Aspar-Trio liegt Nico Terol derzeit auf Rang vier, der Jack&Jones-Fahrer hatte keinen guten Start in die Saison, holte in den letzten Rennen aber deutlich auf. In den letzten fünf Rennen fuhr er unter die Top-5.

Andrea Iannone konnte in dieser Saison zwar drei Rennen gewinnen, hat aber auch Totalausfälle wie in Donington hinnehmen müssen. Er rutschte zurück auf Rang sechs. Der Sieger von Brünn 2008, Stafan Bradl hat ebenfalls eine schwierige Saison zu bewältigen, er konnte die letzten beiden Rennen vor der Sommerpause nicht beenden und fiel auf Rang zwölf zurück.

Am Freitag, den 14. August startet das erste Freie Training beim Cardion AB Grand Prix in Tschechien.

Tags:
125cc, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›