Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards besucht U.S.-Millitär Basis in Camp Atterbury

Edwards besucht U.S.-Millitär Basis in Camp Atterbury

Der amerikanische MotoGP-Star Colin Edwards hat in der Sommerpause die U.S.-Soldaten des Camp Atterbury in Indiana besucht.

Der amerikanische Monster Yamaha Tech 3 MotoGP-Star Colin Edwards hat die U.S.-Soldaten des Camp Atterbury in Edinburgh, Indiana, während der kurzen Sommerpause besucht. Dies kann man sich auch in einem begleitendem, kostenlosen Video anschauen.

Edwards, aus Texas, wird später in diesem Monat nach Indiana zurückkehren und am Red Bull Indianapolis Grand Prix vom 28. bis 30. August teilnehmen. Es wird der zweite Auftritt der MotoGP im Indianapolis Motor Speedway nach einem historischen ersten Besuch im letzten Jahr.

Während Edwards im Camp Atterbury weilte, probierte er Waffen in einer Indoor-Schießanlage aus, aß zu Mittag mit den Soldaten und nahm an einer bewaffneten Autofahrt mit Überschlag teil.

Anschließend sagte der Yamaha-Satelliten-Pilot: "Immer wenn wir um die Welt reisen, egal ob wir in Deutschland, England, Japan oder bei welchem Rennen auch immer sind, sehen wir einige Jungs vom Militär die uns zuschauen. Es ist großartig sie als Fans zu haben. Sport ist Sport und egal ob die Leute im Militär sind oder nicht: Sie sind als Fans gern gesehen. Aber es ist schon etwas ganz besonderes, diese Jungs bei uns zu haben."

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›